MLM Infos & News Community Foren-Übersicht Portal
FAQ •  Karte •  Suchen •  Registrieren •  Benutzersuche •  Login




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 X-buschkrieger
Warnungen : 1
Foren Mitglied


Alter: 47
Anmeldungsdatum: 01.09.2010
Beiträge: 34
Wohnort: Abuja FCT

nigeria.gif
BeitragVerfasst am: 6/9/2010, 17:15  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

tja-und da die us-konjunktur schwächelt,geht der usd vermutlich tiefer-und gold wird nun mal in usd gehandelt.
legen wir den goldpreis zum usd-kurs aus und rechnen zu dm/eur kursen gegen,kann man die so schön aufgestellte argumentationskette über die wertentwicklung der vergangenen jahre richtig schön aufdrieseln.
_________________
meine ip: 41.220.68.6
Skorpion Geschlecht:Männlich Schwein OfflinePersönliche Gallerie von X-buschkriegerBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Werbung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben

  
 Peter Itzel
Z.Z. verboten
Treues Forenmitglied


Alter: 63
Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 3684
Wohnort: Offenbach

germany.gif
BeitragVerfasst am: 6/9/2010, 19:29  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Gold ist ein endlicher Rohstoff, der immer schwerer zu fördern ist. Gold als Kapitalanlage ist eher nicht empfehlenswert, aber als Absicherung für immer wertlosere "Papierschnitzelchen" immer noch absolut empfehlenswert.

Zudem ist klar, dass der Goldpreis künstlich manipuliert wird. Übrigens wie fast alle Rohstoffe. Hinzu kommt, dass ein steigender Goldkurs immer noch ein Indiz für massive Probleme auf dem Geldmarkt ist.

Der weltweite Schuldenstand beträgt derzeit ca. das 12-fache der jährlichen Weltwirtschaftsleistung. Da die Zentralbanken nicht auf ewig mit Niedrigstzinsen arbeiten können, ist es nur eine Frage der Zeit, wann auch beim Geldmengenwachstum wieder der Zins- und Zinseszinseffekt greift. Wer glaubt, dass diese weitere Schulden jemals bedient werden können, glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Wer glaubt Gold, oder andere Edelmetalle wären in der jetzigen Zeit uninteressant, könnte sich zu einem späteren Zeitpunkt sehr ärgern.

Darüber hinaus sollte das kein Plädoyer für KB sein, sondern nur für Gold, unter Berücksichtigung der Faktenlage.


Grüße

Peter Itzel
Fische Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Gallerie von Peter ItzelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 X-buschkrieger
Warnungen : 1
Foren Mitglied


Alter: 47
Anmeldungsdatum: 01.09.2010
Beiträge: 34
Wohnort: Abuja FCT

nigeria.gif
BeitragVerfasst am: 6/9/2010, 20:35  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

interesanter ist eine investition in grund und boden-gold kann man nicht essen!
_________________
meine ip: 41.220.68.6
Skorpion Geschlecht:Männlich Schwein OfflinePersönliche Gallerie von X-buschkriegerBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Marion Vosen
Top Networkerin



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 5232
Wohnort: Gillenfeld

germany.gif
BeitragVerfasst am: 6/9/2010, 20:48  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo,

bei Wiso war gerade das Thema "Gold als Anlage" Vielleicht sind dort einige Tipps zu finden.

http://wiso.zdf.de/ZDFde/inhalt/8/0,1872,8107720,00.html


Zitat:
interesanter ist eine investition in grund und boden-


Wenn dann auch noch etwas drauf wächst, was man essen kann ist das eine gute Alternative. Aber diese Möglichkeit haben leider nicht alle.

Viele Grüße
Marion
_________________
https://www.getmore.de/shopcenter/
https://vosen.naturavitalis.de/
https://ingovosen.thetastytable.de/
 Geschlecht:Weiblich  VerstecktPersönliche Gallerie von Marion VosenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
 christian binder
Treues Forenmitglied



Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beiträge: 4178

germany.gif
BeitragVerfasst am: 6/9/2010, 22:14  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Legen Sie Geld in Gold an, bekommen Sie keinerlei Zinsen oder Dividenden. Wenn Sie Erträge erwirtschaften wollen, sind Sie darauf angewiesen, dass der Goldpreis steigt. Deswegen ist Gold eine spekulative Geldanlage.


Mit einer Geldanlage in Gold gehen Sie erhebliche Risiken ein. Der Goldpreis schwankt. Wenn Sie heute teuer kaufen, kann es Ihnen passieren, dass Sie Geld verlieren, wenn Sie später zu einem niedrigeren Kurs verkaufen.

Das eine KB und auch andere Goldvertriebsfirmen ganz anders argumentieren ist völlig verständlich. Ob es immer zum besten der Goldkäufer ist sei dahingestellt.
   VerstecktPersönliche Gallerie von christian binderBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Uservorstellung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben


Günter Worm

Robert Böhme

Ingrid Klingenberg

Robert Sebald
  
 Richy-90
NEU IM FORUM



Anmeldungsdatum: 06.05.2010
Beiträge: 6

germany.gif
BeitragVerfasst am: 6/9/2010, 23:50  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Das Problem bei dieser Diskussion ist, dass es eigentlich um die KB geht und nicht um Gold.

Gold als beimischung in einer breitgestreuten Anlagestrategie ist ok, aber dann sollte man es natürlich nicht über die KB kaufen, da hier der Preis zu hoch ist.

Dieser Preist muss bei der KB so hoch sein, da es sonst kein Sinn macht Gold über MLM zu verkaufen, denn da würde ja zu wenig Provision hängen bleiben.

Vielleicht sollte jemand eine neuen Thread aufmachen in dem es ausschließlich um Gold geht, denn der hier wurde ja wegen der Kb aufgemacht.

Wer bei der KB Vertrieb machen will der muss das wohl mit seinem Gewissen ausmachen ob er das Gold wesentlich teurer verkaufen kann.

Grüße
 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Gallerie von Richy-90Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Mike Mokry
Foren Mitglied


Alter: 44
Anmeldungsdatum: 07.07.2010
Beiträge: 35
Wohnort: Weil am Rhein

germany.gif
BeitragVerfasst am: 17/9/2010, 23:54  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Sehr guter Beitrag, Richy!
Zwillinge Geschlecht:Männlich Katze OfflinePersönliche Gallerie von Mike MokryBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 tommyhu
NEU IM FORUM



Anmeldungsdatum: 04.01.2011
Beiträge: 1

austria.gif
BeitragVerfasst am: 5/1/2011, 10:24  Titel:  Gegenwert zählt Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Richy-90 hat folgendes geschrieben:
Das Problem bei dieser Diskussion ist, dass es eigentlich um die KB geht und nicht um Gold.

Gold als beimischung in einer breitgestreuten Anlagestrategie ist ok, aber dann sollte man es natürlich nicht über die KB kaufen, da hier der Preis zu hoch ist.

Dieser Preist muss bei der KB so hoch sein, da es sonst kein Sinn macht Gold über MLM zu verkaufen, denn da würde ja zu wenig Provision hängen bleiben.

Vielleicht sollte jemand eine neuen Thread aufmachen in dem es ausschließlich um Gold geht, denn der hier wurde ja wegen der Kb aufgemacht.

Wer bei der KB Vertrieb machen will der muss das wohl mit seinem Gewissen ausmachen ob er das Gold wesentlich teurer verkaufen kann.


Dem kann man sich nur anschliessen.

Um aber beim Thema KB zu bleiben ...

Vor einigen Monaten habe ich mir einen Vortrag angesehen. Viel Panikmache und kaum Antworten auf offene Fragen / Diskussionspunkte.

Ich möchte jetzt jedoch nur das damalige Hauptargument aufgreifen: "Gold als Zahlungsmittel im täglichen Bedarf" (denn damit wurde überwiegend argumentiert) und den zu eröffnenden Akzeptanzstellen.

Nimmt man das Schlimmste an (völliger Zusammenbruch der Wirtschaft, evtl Krieg), wäre es wohl von Vorteil, ziemlich abseits zu liegen, ein paar Hühner im Stall und Obstbäume und Gemüse im Garten zu haben. Dazu noch eine Windkraftanlage für die Stromversorgung.

Was ich nicht selber habe, muss ich mir besorgen ... mittels Tauschhandel. Und da kommt jetzt das Gold, aber auch Silber ins Spiel.

KB sehe ich daher als Alternative, jedoch als schlechte Alternative, aufgrund der Fokusierung auf Gold und der damit einhergehenden Miniprägungen. Mein letzter Stand waren 0,5 g Barren, das Ziel - so wurde es damals verlautbart - waren 0,1 g Barren. Die Präge-/Stanzkosten verteuern dieses Gold ungemein.

Die Margenvergleiche zwischen An- und Verkauf bei KB bzw Goldhändlern und Banken sind in diesem Thema unerheblich, da der Sinn von KB Gold nicht in der Spekulation auf steigende Preise liegt, sondern auf den Einsatz des Goldes im täglichen Bedarf.

Wenn ich mich also bei einem Landwirt mit Lebensmitteln eindecke und diese mit Gold bezahle, was ist dann sinnvoller?
a) Gold von der Bank um 40,- € / g
b) Gold von KB um 50,- € / g
(Preise sind fiktiv, nur zur Anschauung)

Was wird dem Verkäufer lieber sein?
a) Ein in eine Folie geschweißtes Stück Metall, welches er auf die Echtheit nicht prüfen kann?
b) oder eine ihm bekannte Münze, z.b. ein Golddukaten, Philharmoniker usw.?

Bzgl der erwähnten Koppelung des Goldpreises an den Dollar: Was, wenn sich der Dollar in Schall und Rauch auflöst? Wird Gold dann nicht mehr gehandelt?
Kann ich mir nicht vorstellen.
Aber diese Thematik gehört in einen anderen Thread. Dort könnte man das Thema Währungsgold, den vorhandenen Bestand, Fördergründe, -quoten, -kosten usw näher betrachten. Könnte interessant sein und das Thema Währungsgold abrupt beenden.

Gruss
Tom
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von tommyhuBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 marbert
Z.Z. verboten
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 23.01.2015
Beiträge: 175

blank.gif
BeitragVerfasst am: 14/5/2015, 11:38  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Der letzte Beitrag in diesem Thread ist inzwischen zwar schon älter als vier Jahre, aber ich will den auch absolut nicht wiederbeleben! Ich halte es nur für wichtig, hier zu erwähnen, daß der Titel des Threads - aus heutiger Sicht - absolut zutreffend war!

Mein Beitrag bezieht sich auf den 1. Teil des Threads:

Zitat:
Vorsicht vor GMI


Nachdem in der Öffentlichkeit ruchbar wurde, daß Mike Koschine mit seinen diversen Gold-Portalen (hier: KB Kapital & Business GmbH) sich nicht als ehrlicher und rechtschaffener Kaufmann geoutet hat, entschied sich Harald Seiz, seine Firma GMI (Global Masters Investment AG) umzubenennen in Karat Swiss AG. Diese Umbennung erfolgte im April 2012.

Drei Jahre später, also im April 2015, ist nun aber auch die Karat Swiss AG (wirtschaftlich) am Ende. Das Handelsregister gibt folgenden Sachstand bekannt:

Zitat:
07.04.2015

Karat Swiss AG meldet Konkurs an
Karat Swiss AG wird liquidiert und aufgelöst

SHAB: 065 / 2015 vom 07.04.2015

Karat Swiss AG, in Glarus, CHE-114.879.428, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 94 vom 17.05.2013, Publ. 7191726).

Firma Neu: Karat Swiss AG in Liquidation. Mit Verfügung vom 26.03.2015 hat der Kantonsgerichtspräsident über die Gesellschaft mit Wirkung ab dem 26.03.2015, 14.00 Uhr, den Konkurs eröffnet; demnach ist die Gesellschaft aufgelöst.


Evtl. Gläubiger der Karat Swiss AG müssen, wenn sie ihre Forderungen geltend machen wollen, auch noch einen Kostenvorschuß in Höhe von 4.500 CHF leisten. Demnach ist dort wohl absolut nichts mehr zu holen, zumal auch schon seit Mai 2013 keine zustellfähige Domizil-Adresse mehr vorhanden war:

Zitat:
Karat Swiss AG, in Glarus, CH-130.3.014.563-1, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 85 vom 03.05.2013, S. 0, Publ. 7175822).
Domizil Neu: Die Gesellschaft hat ihr Domizil eingebüsst.


Gold - oder der Handel mit Gold - scheint demnach langfristig auch nicht mehr lukrativ zu sein. Oder? Question Nach der Finanzkrise 2008/2009 sprossen die Gold-Dealer ja fast in wöchentlichem Abstand wie Pilze aus dem Boden, ob mit oder ohne Goldsparplan, und versprachen uns die Anlage unserer Penunzen in Gold als Allheilmittel gegen alle Risiken, denen wir bei anderen Anlageformen ausgesetzt seien. Und nun? Confused
 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Gallerie von marbertBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Stunde Null- Dieses Business veränder... JuergenSchleihauf Werbeforum für Internet Angebote 0 24/5/2019, 22:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verway heißt das neue Business von Il... Frank Klemm Neue MLM Unternehmen vorstellen 26 21/7/2017, 20:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bemindo GmbH Dirk-Hering Neue MLM Unternehmen vorstellen 0 1/5/2017, 11:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dein Business für die Hosentasche Matthias Koepke Werbeforum für Internet Angebote 0 29/1/2017, 11:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das einfachste Business der Welt Adlatus Werbeforum für Internet Angebote 3 16/6/2016, 15:30 Letzten Beitrag anzeigen






:: BesteStromvergleich.de :: Canada ETA ::