MLM Infos & News Community Foren-Übersicht Portal
FAQ •  Karte •  Suchen •  Registrieren •  Benutzersuche •  Login




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 User auf Wunsch gelöscht.
Gast






BeitragVerfasst am: 16/5/2010, 19:04  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Lieber xcn53!

Du möchtest Lyoness geschäftlich betreiben, hast aber das Konzept leider immer noch nicht verstanden.

Anscheinend hast du niemanden in deiner Upline der dir Lyoness erklärt.

Mein dringender Rat an dich
Besuche einen Business Seminar, oder einen Lyoness Day (€ 15.-) diese investition macht sich auf jedenfall bezahlt.

Es gibt auch 2 mal wöchentlich eine online Live-Business Info, dabei solltest du auch schon etwas mehr Wissen bekommen.

Ein Frage an dich:
Annahme, ein Frisör oder Fitnessstudio, mit sagen wir 2000 Kunden, die Hälfte davon bekommen eine Lyonesskarte?

Was passiert wenn, sagen wir diese Kunden, Lyoness nicht weiterempfehlen, keine Anzahlung leisten und nur mässig nützen, so im Schnitt 1 Position/Jahr erreichen.

Nach einem Jahr entstehen so ca. 1000 Positionen.

Was passiert mit den Kunden die sehr bald diese erste Position erreicht haben?
Was passiert mit den anderen Kunden die eine Position erreichen?

lg
Christian
   Online
 Werbung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben

  
 BinInteressiert
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 04.03.2010
Beiträge: 61

austria.gif
BeitragVerfasst am: 16/5/2010, 19:29  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ich hätte da mal eine Frage?

Auf der Lyoness.at sind ja alle Geschäfte eingetragen bei denen man sich
was sparen kann.

Warum findet man da nicht wirklich viele (ein paar gibt es ja) Firmen bei denen der Normalkunde einkauft.

Es geht eigentlich um sehr viele kleine Geschäfte die keine kennt.
zB um einzelne Tankstellenpächter

Gibt es da niemanden der wirklich groß aufbaut in Österreich.

Denn wenn es wirklich von Interesse wäre die Karte zum Einkauf zu nützen
wäre es sehr viel einfacher.

Es wurden in den letzten 2 Jahren auch nicht sehr viel mehr Möglichkeiten.
 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Gallerie von BinInteressiertBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 User auf Wunsch gelöscht.
Gast






BeitragVerfasst am: 22/5/2010, 18:24  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Das Shopping Angebot in Österreich hat sich in die letzten Jahre mind. verdoppelt und man darf nicht vergessen das Online-Shopping wurde auch vor einem Jahr implementiert.
International mehr als 500 Onlinefirmen und an dem weiteren Aufbau wird mit Hochdruck gearbeitet.

Ob es niemanden gibt der gross aufbaut in Österreich kann man so beantworten, das sehr viele Business Partner mit dem internationalen Aufbau beschäftigt sind. Ich selbst arbeite auch zum Grossteil ausserhalb Österreichs.

Es werden bei der Sensation nächste Wochenende News präsentiert was wieder ein Turbo für das Business wird.

Wünsche ein entspanntes Pfingstwochende
Christian
   Online
 xcn53
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 14.10.2009
Beiträge: 228

austria.gif
BeitragVerfasst am: 25/5/2010, 07:38  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Markus,

danke für den Tip - meinst du aber, dass sich bei einem Besuch eines Business-Seminar meine Meinung über lyoness ändern würde? Die 1% bis 2% Sofortvergütung und die meiner Meinung nach übertriebene Anzahl der notwendigen Positionen, um vom System profitieren zu können würden dennoch gleich bleiben.

Wenn jetzt Lyoness meint, dass Leute spätestens nach dem Besuch eines Business-Seminar motiviert über Lyoness einkaufen, dann könnte sich das wieder als Irrtum herausstellen, weil das die Wenigsten tun (werden) und deshalb weiterhin nicht viel Sinn darin erkennen über Lyoness einzukaufen. Somit ist Lyoness meiner Meinung nach verkehrt aufgezogen und es hakt, was die Umsätze durch Einkäufe angeht, mehr oder weniger an allen Ecken und Enden - ich meine: wenn der Kunde keinen wirklichen Sinn darin erkennt eine Einkaufsgemeinschaft wie Lyoness (regelmäßig) zu nutzen, dann wird auch das beste Business-Seminar nicht viel bringen, aber dennoch

vielen Dank und LG!
 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Gallerie von xcn53Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 xcn53
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 14.10.2009
Beiträge: 228

austria.gif
BeitragVerfasst am: 25/5/2010, 07:40  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Sorry,

in meinem Beitrag vorhin war Christian gemeint - LG!
 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Gallerie von xcn53Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Uservorstellung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben


Claudia Tolazzi

Heidi Busch

Nicole Bayer

Artur Rühl
  
 User auf Wunsch gelöscht.
Gast






BeitragVerfasst am: 25/5/2010, 09:46  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

@xcn53
Erster Grundstein für Erfolg ist eine positive Einstellung und Gedanken, das vermisse ich bei dir gänzlich.
Somit sind bei jeder Sache in deinem Leben die Hürden etwas höher.

Das Business Seminar ist, wie der Name schon sagt ein Business Seminar.

Kunden brauchen lediglich eine paar erklärende Worte von jemanden der sich auskennt und auch die Frage wie ich sie oben gestellt hat beantworten kann.
   Online
 xcn53
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 14.10.2009
Beiträge: 228

austria.gif
BeitragVerfasst am: 25/5/2010, 12:24  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Christian,

vollkommen richtig, eine positive Einstellung ist der Grundstein - manchmal ist aber eine positive Einstellung allein zu wenig und eine objektive Sicht der Dinge ist angebracht und wenn ich mir Lyoness und die Möglichkeiten objektiv ansehe, dann erkenne ich wohl grosses Potential, aber daraus scheint nicht viel gemacht zu werden.

Hast du dich schon mal gefragt, warum (meines Wissens nach) ein doch nicht unbeträchtlicher Prozentsatz der angemeldeten Partner kaum über Lyoness einkauft? Wenn Lyoness so toll und für Alle attraktiv wäre, dann müssten doch mehr Leute über Lyoness und regelmäßig einkaufen?

LG!
 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Gallerie von xcn53Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Münchi
Foren Mitglied


Alter: 43
Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 91

germany.gif
BeitragVerfasst am: 25/5/2010, 12:39  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

wie ist denn der Einstieg geregelt ? Welche Einstiegspakete gibt es und was beinhalten diese ? mtl. Kosten ? Lg
Widder Geschlecht:Männlich Drache OfflinePersönliche Gallerie von MünchiBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Marietta Danis
Treues Forenmitglied


Alter: 34
Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 844

austria.gif
BeitragVerfasst am: 25/5/2010, 13:50  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Münchi,

der Einstieg für den Kunden ist gratis. Er/Sie füllt den Antrag für die Mitgliedschaft der Einkaufsgemeinschaft aus und bekommt dann anschließend die Original-Lyoness-Kundenkarte zugeschickt. Bei jedem Einkauf gibt es dann den Sofortrabatt. Der wird für den Kunden auf seinem Lyoness-Konto gesammelt und wird ab einer Höhe von 10 EUR auf dessen Bankkonto gratis überwiesen. Und da ist es egal ob diese 10 EUR durch einen Einkauf oder durch 100 Einkäufe entstehen. Sobald die 10 EUR zusammen sind gibts die Überweisung. Übersichtlich aufgelistet sind natürlich jeder der einzelnen Einkäufe in dem Online-Office welches ebenfalls jedem Kunden kostenlos zur Verfügung steht. Übersichtlich wie auf einem Kontoauszug kann der Kunde dort verfolgen zu welchen Einkäufen er welche Rabatte bekommen hat.

Da Lyoness es sich vor allem zur Aufgabe gemacht hat, Standorte zu sichern, sind auch sehr viele KMU unter den Händlern zu finden. Dort ist es auch fast überall möglich die Karte zu benutzen. Bei Filialisten hingegen steht man natürlich in ständigen Verhandlungen. Das bei Filialisten mit einem Filialnetz von einigen -zig oder hundert Filialen eine technische Umstelung auf Karten natürlich etwas komplexer ist als bei einem Ein-Mann-Betrieb sollte natürlich auch einleuchten. Dennoch ist man bemüht auch die Filialisten nacheinander umzustellen. Bis dies erledigt ist, und damit man natürlich auch den Filialisten zeigen kann, dass es sich für diese lohnt, werden die Original-Gutscheine der Filialisten für die Lyoness-Community verwendet. Dies hat natürlich zur Folge, dass dies manchen Personen zu umständlich ist. Was das für die gesamte Community bedeutet ist natürlich auch klar. KMU decken nicht unbedingt die täglichen Einkäufe wie Lebensmittel-käufe usw. ab, daher gibts auch bei manchen Kunden keine Umsätze weil diese eben zuwarten bis auf die Karte umgestellt wird.

Das dies natürlich dann wieder zu einem Kreislauf führt ist auch klar. Kunde wartet auf Umstellung, Filialist sieht keine nennenswerten Umsätze über die Gutscheine und wartet somit mit der Umstellung. Dadurch wird das dahinter angelegte Verrechnungssystem welches durch weitere Einkaufsrabatte (Restrabatte) gefüllt wird natürlich ebenfalls verlangsamt, was wieder so manche Leute auf den Plan bringt Lyoness sein nicht lukrativ.

Lyoness hat es sich einfacher vorgestellt, das ist der einzige Vorwurf den man Lyoness machen kann. Man hat es sich einfacher vorgestellt den Kunden zu begeistern mit dem System und im gleichen Zug die Filialisten auf die Karte umzustellen. Würden beide, also Kunden und auch Filialisten etwas von ihrer Haltung abweichen und einkaufen bzw. umstellen, dann würde sich die Spirale endlich in die richtige Richtung drehen. Mehr Kunden kaufen ein, mehr Filialisten stellen auf Karte um, mehr Unternehmen kommen hinzu, das Angebot wird größer, die Kunden bekommen durch das im Hintergrund laufende Verrechnungssystem zusätzliches Geld zurück, sehen dass es funktioniert und kaufen wiederum um dieses Geld ein. ein positiver Kreislauf, bei dem es vor allem einen weiteren Gewinner gibt, nämlich die Child&Family-Foundation welche wunderbare Projekte für Bedürftige fördert.

Soviel zu Lyoness aus der Sicht für Kunden.

Der Einstieg als Partner ist eine ganz andere Sache und hat mit dem des Kunden nichts zu tun, außer dass sich jeder Kunde frei dazu entscheiden kann ob er vielleicht Vertriebspartner werden möchte oder nicht.

Doch das hast du bei jedem Network, da kann der Kunde auch entscheiden ob er Partner werden möchte oder nicht, natürlich hat er dann auch Verdienstmöglichkeiten aber um die Verdienstemöglichkeiten auch zu einem Verdienst zu machen bedarf es arbeit, wie in jedem Network. In anderen Networks verkaufe ich Produkte oder Dienstleistungen und baue mir Strukturen auf welche ich unterstütze, bei Lyoness ist es meine Aufgabe das Einkaufsverhalten der von mir empfohlenen Kunden in Richtung der Lyoness-Händler zu verlagern und in weiterer folge ebenfalls der Strukturaufbau.

In anderen Networks kaufe ich ein Starterpaket um meine Arbeit verrichten zu können, bei Lyoness leiste ich eine Anzahlung in das Verrechnungssystem welches mir einen Vorsprung meinen Kunden bzw. Partnern gegenüber bringt. Mach ich dann nichts mehr, kann dieser Vorsprung schnell weg sein und meine Partner können mich mit ihrem Verdienst leicht überholen. Auf andere Networks umgelegt, kauf ich ein Starterpaket und das liegt dann gemeinsam mit mir zu hause herum, wird mir das auch keinen Verdienst bringen.

So ist etwas länger geworden aber ich hoffe mit den Vergleichen konnte ich etwas Licht ins Dunkle bringen.
_________________
Wir haben die Qualität für uns getestet und sind begeistert. Werde auch du Moringaner
Schütze Geschlecht:Weiblich Ratte VerstecktPersönliche Gallerie von Marietta DanisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 xcn53
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 14.10.2009
Beiträge: 228

austria.gif
BeitragVerfasst am: 25/5/2010, 14:23  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo M. Danis,

du hast mit deinem Schreiben gewiss nicht unrecht, jedoch geht die Entwicklung von Lyoness auch aus anderen Gründen schleppend voran, das hat nicht nur mit der Umstellung von Gutscheinen auf Karte zu tun. Ich finde auch darüber kann einmal diskutiert werden.

LG!
 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Gallerie von xcn53Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bessere Verständlichkeit - starke Ver... Thomas Kahl 07Network von 07EstateS International 0 28/1/2018, 17:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum passieren guten Menschen schlec... Marietta Danis Sonstiges 2 17/1/2017, 08:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mastercard mahnt Lyoness-Partner ab! Melanie Breuer Lyoness International AG 0 5/7/2016, 07:24 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Warum wurde ich verwarnt? Hausmeister Fragen, Anregungen und Probleme zum Forum 4 9/11/2015, 20:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum bei der Prelaunch mit Bodyclub ... Marion Vosen Unternehmen in der Pre-Launch-Phase 4 24/6/2015, 23:26 Letzten Beitrag anzeigen






:: BesteStromvergleich.de :: Canada ETA ::