MLM Infos & News Community Foren-Übersicht Get my AdsPortal
FAQ •  Karte •  Suchen •  Registrieren •  Benutzersuche •  Login




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 Marietta Danis
Treues Forenmitglied


Alter: 34
Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 844

austria.gif
BeitragVerfasst am: 25/5/2010, 15:13  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Gerne lieber xcn53, aber dann bitte nicht in einem Thread wo es um die positiven Dinge von Lyoness geht. Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, mach doch deinen eigenen Thread auf. Und im übrigen würde es mich schon etwas nachdenklich stimmen, wenn ich ständig mit dem gleichen Thema anfange in eine Diskussion zu gehen, wo ich doch bereits des öfteren von verschiedenen Personen mit Argumenten darauf hingewiesen wurde meine Einstellung und meine Gedankengänge zu überlegen.

Es wird dich in keinem Network dieser Welt weiterbringen, wenn du über dein Produkt oder dein Partnerunternehmen keine positiven Worte finden kannst. Denn zum Beispiel, beim Verkauf eines Parfüms wird es dich nicht zum Verkaufsabschluß bringen wenn du meinst dem Kunden zu sagen wie toll das Parfüm ist du es aber für dich selber nicht kaufst weil es dir zu teuer ist, weil dir der Versandt ein zu großes Risiko bedeutet (Glasbruch), weil dir der Versandt zu lange dauert, usw.

Und nun bitte wieder zum eigentlichen Thema des Threads.
_________________
Wir haben die Qualität für uns getestet und sind begeistert. Werde auch du Moringaner
Schütze Geschlecht:Weiblich Ratte VerstecktPersönliche Gallerie von Marietta DanisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Werbung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben

  
 Oberpfalz
NEU IM FORUM


Alter: 40
Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 29
Wohnort: Amberg-Sulzbach/Hof

germany.gif
BeitragVerfasst am: 25/5/2010, 16:04  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

@Michael Danis
Danke für deine Worte an XCN53!
Ich denke sämtliche Diskussionen werden um das Thema Lyoness wieder zu dem einen Punkt gebracht wo das eigentliche Thema ein anderes wäre...
Ohne Rücksicht auf jemanden der eine Frage o.ä. stellt.

Seine Sicht kann man man ja in gefühlten 10000Beiträgen quer durch alle Foren verfolgen/finden.
Er läßt einfach keine andere Begründungen zählen die evtl. seinen Standpunkt ändern könnten.
Er schafft es dann leider auch interssierte Leute zu vergraulen die sich erstmalig darüber informieren möchten.
Finde es Schade, da man in einer Diskussion vor ca. 8Monaten feststellte das er nicht nicht Systemfit ist und deshalb mit gefährlichen Halbwissen auftritt.
Aber Danke nochmal an dich Michael Danis, du sprichst vielen aus der Seele.
Muss jetzt erst mal Gutscheine bestellen Wink
Zwillinge Geschlecht:Männlich Ziege OfflinePersönliche Gallerie von OberpfalzBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Borum
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 09.04.2010
Beiträge: 39

austria.gif
BeitragVerfasst am: 25/5/2010, 18:52  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

hallo,

man muß den leuten mal erklären, dass es nicht nur 1-2% sind und da sind wir an einem punkt angelangt wo ich lyoness" kritisiere"
lyoness hat von einer 3. werbekampagne gesprochen mit dem sie u.a. die unaktiven kunden ansprechen, ausser das man auf antenne ab und zu etwas gehört hat hat sich nicht viel getan.
meiner meinung nach muss lyoness viel mehr werbung machen speziell im fernsehen, damit sich die leute etwas vorstellen können.

lg borum
 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Gallerie von BorumBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Rainer_Bünning
Networker



Anmeldungsdatum: 22.12.2004
Beiträge: 802
Wohnort: Eutin

germany.gif
BeitragVerfasst am: 25/5/2010, 20:42  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo, Borum,

hm, und was soll der Job von Vertriebs- / Businesspartnern bei Lyoness sein?
Anzahlungen in den verschiedenen Wirtschaftsklassen (heißen wohl so? ) an-
bieten, damit die Matrixen "voll" werden? (Auch davon haben die normalen
KundInnen = nix, bzw. nicht viel).

Mir kommt Lyoness immer noch so vor, als würden KundInnen nicht wirk-
lich gebraucht, sondern das System lebt nur von den WKL-Anzahlungen
und den Matrix-Auszahlungen (wohl dem, der welche erhält).

Der Job von Vertriebs- / Businesspartnern in Bezug auf reine KundInnen-
Gewinnung ist auch wirklich nicht einfach. Denn die 1% bis 2% Sofort-
vergütung sind einfach kein Brüller. Und die langwierige Erklärung, dass
Lyoness ja viel mehr bietet durch die zusätzlichen Vergütungen auf Einkäufe
in die Anzahlungstöpfe, ist im KundInnen-Geschäft schwierig ...

Wenn dann die Auswahl an Händlern doch relativ begrenzt bleibt, eben nicht
Supermärkte um die Ecke (wo die meiste Kohle aus einem Budget im
Laufe des Monats landet), dann wirkt das Ganze unattraktiv ... für "normale"
KundInnen / KonsumentInnen.

Grüße
Rainer

Borum hat folgendes geschrieben:
hallo,
man muß den leuten mal erklären, dass es nicht nur 1-2% sind ...
lg borum
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Rainer_BünningBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
 xcn53
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 14.10.2009
Beiträge: 228

austria.gif
BeitragVerfasst am: 26/5/2010, 08:37  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Borum,

soviel ich weiß, ist Mundpropaganda die Art der Werbung, die im MLM am häufigsten verwendet wird und das durchaus aus gutem Grund. Was aber, wenn durch Mundpropaganda eher das Gegenteil einer Werbung entsteht, wenn Leute zu berichten beginnen, dass es sich Einkaufen über Lyoness für Sie nicht wirklich auszahlt, wenn die Leute für lange Zeit nicht viel bekommen, auch wenn mehr da ist? Klarerweise wird dann über eine Sache die an sich positiv ist, nicht mehr begeistert berichtet.

Wenn Lyoness weiterhin Geld wie es aussieht eher zurück hält, anstatt es ehestmöglich an die Teilnehmer zu verteilen, dann wird es Lyoness vermutlich überall auf der Welt schwerer haben als es sein müsste und leider geht das Geschäft dann eher in die Richtung Leute zu finden, die Anzahlungen leisten, anstatt Leute so zu begeistern und zu motivieren, dass Positionen vermehrt durch Einkäufe entstehen.

LG!
 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Gallerie von xcn53Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Uservorstellung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben


Peter Faust

Thomas Duwe

Vincent Lemama

Maria Zaprasis
  
 Marietta Danis
Treues Forenmitglied


Alter: 34
Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 844

austria.gif
BeitragVerfasst am: 26/5/2010, 10:30  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Borum hat folgendes geschrieben:
hallo,

man muß den leuten mal erklären, dass es nicht nur 1-2% sind und da sind wir an einem punkt angelangt wo ich lyoness" kritisiere"
lyoness hat von einer 3. werbekampagne gesprochen mit dem sie u.a. die unaktiven kunden ansprechen, ausser das man auf antenne ab und zu etwas gehört hat hat sich nicht viel getan.
meiner meinung nach muss lyoness viel mehr werbung machen speziell im fernsehen, damit sich die leute etwas vorstellen können.

lg borum


Hallo Borum, den Leuten braucht man nur erklären, dass wenn alle gemeinsam an einen Strang ziehen, sich etwas damit bewirken läßt. ob da jetzt 1 % oder 24 % dahinter stehen ist egal. Die Umsätze sind wichtig. 24 % von 0 ist und bleibt 0. Es handelt sich bei Lyoness um einen Einkaufskreislauf, der wie der Name schon sagt nur durch Einkäufe das Geld im Kreis laufen läßt. Es ist eben nicht leicht, dies den Menschen zu erklären, weil gerade auf dem Sektor CashBack schon viele Firmen Ihr Unwesen getrieben haben und gerne auch von selbsternannten Systemverbesserern Unruhe geschührt wird. Das mach die Arbeit der Vertriebspartner nicht gerade leichter. Das Internet ist leider von diesen "Verbesserern" voll. Dann kämpft man aber nicht nur bei Lyoness sondern auch bei anderen MLM-Unternehmen um den Ruf MLM im allgemeinen.

Werbekampagnen sind gut und schön, kosten jedoch auch eine Menge Geld. Eine Werbekampagne zum Infostreuen zu verwenden kann aber bei einer gewissen Komplexität, welche ich bei Lyoness schon sehe auch wirkungslos bleiben. Komplexität deshalb weil zu Lyoness eine Erklärung notwendig wäre und das wirst du in einem Spot nicht rüberbringen.

Ich denke der wichtigere Weg ist, dass wir Vertriebspartner die Kunden von Lyoness dahingehend betreuen, dass diese von selbst verstehen lernen warum es gut ist, derzeit über Gutscheine einzukaufen. Erst dann wird es Lyoness ein großes Stück leichter haben die Filialisten auf die Kartenumstellungslinie zu bringen, und dann, wenn das Einkaufen mit dem Vorzeigen der Karte einfach von der Hand geht, dann kann ich Werbung ausstrahlen, dann liefere ich dem Kunden die kurze Info wo er die Lyoness-Karte verwenden kann. Das bringt man am einfachsten in einen Spot, aber noch nicht das Gutscheingeschäft.

Der Punkt mit den weiteren Prozenten, der wird spätestens dann auch zu einem Selbstläufer, da Umsätze dahinter stehen. Dann hat auch der "normale" Kunde mehr davon, da er zwangsläufig von seiner "Upline" überrollt werden wird. Und genau dann, genau dann werden Leute wie XCN53 bemerken was für Unsinn sie verbreiten bzw. verbreitet haben.

Und daher nochmals an die Adresse des Mario Schonner (XCN53) als auch an Rainer Bünning:

Es geht nicht darum die einzelnen Wirtschaftskategorien und Matrizen mit Anzahlungen voll zu stopfen. Das ist sicherlich nicht die Hauptaufgabe der Vertriebspartner, sondern die oben erwähnte Aufklärungsarbeit beim Kunden, aber auch bei Vertriebspartnern. "Vertriebspartner" welche nur das schnelle Geld im Blick haben, und daraufhin nur weitere Vertriebspartner einschreiben haben das System einfach nicht verstanden. Klar, das Herzstück von Lyoness ist das Verrechnungssystem mit den Matrizen, und je mehr Positionen die Matrizen füllen umso schneller werden die Positionen ausgezahlt. Doch es sollte durch Einkäufe geschehen, denn das macht die Masse und hat Klasse, da es sich für jeden einzelnen Kunden und VP positiv auswirkt. Leider gab und gibt es offensichtlich noch einige VP die anderen VP's gesagt haben schreibts einfach nur weitere VP's ein, dann werden eure Positionen schneller durchgeschossen und damit pasta. Ok, so hat jeder seine Anzahlungen schnell wieder als Einkaufsguthaben parat, doch was viele nicht dazu gesagt haben, einkaufen, das ist es was wichtig ist, einkaufen.

Und ich sag euch eines, ich hab lieber 100 Kunden die regelmäßig einkaufen da durch mich betreut und informiert, als 50 Vertriebspartner, welche nur Anzahlungen ins System setzten und dann nicht mal selber einkaufen und dann auch noch schlecht über Lyoness reden weil sie es nicht verstanden haben. Hab ich denn nicht mehr für die Gemeinschaft und jeden Einzelnen der Gemeinschaft getan wenn ich positiv an die Sache rangehe und die positiven Werte weitergebe? Warum muß ich ständig darüber raunzen was in meinen Augen nicht funktioniert, warum muß ich ständig schwarz malen und mir somit meine eigenen Kunden vergraulen?

Mario, in unzähligen Beiträgen schreibst du darüber es ist nicht gut wie die Prozente aufgeteilt sind, in unzähligen Beiträgen schreibst du du kannst es Kunden nicht weiterempfehlen, da es nur 1-2 % sind und, dass das ja jedem zu wenig ist. Dir selbst ist es ja auch zu wenig oder? Ist nicht auch das der Grund warum du Lyoness womöglich selber gar nicht mehr nutzt? Was glaubst du wird dein Umfeld machen? Sie werden natürlich auf deinen Zug aufspringen, mit in deinen Chor einstimmen und mit dir einer Meinung sein. es ist zu wenig, es ist zu wenig, es ist zu wenig !!!
Es werden keine Umsätze unter dir gemacht, du selber machst keine Umsätze mehr, welche sich hinter deine Partner hängen könnten, deine Upline wird dich auch abschreiben u.s.w. eine perfekte Spirale.

Durch den kleinen Stups in die richtige Richtung jedoch könntest du diese Spirale in die andere Richtung drehen.

Und Rainer, dein Einsatz galt doch SMS oder? Ist dem etwa nicht mehr so? Sollt SMS für dich noch aktuell sein, dann bau dir dort eben was auf, aber hast du es so notwendig über Lyoness auszuhauen? Wenn die 1-2 % kein Brüller sind, ok, aber ich bekomm Sie und das sogar sehr rasch. Der Brüller liegt ja dahinter im Verrechnungssystem, doch der will auch aufgebaut werden und eben nicht nur durch Anzahlungen sondern durch stetige Umsätze zufriedener Kunden. Und Händler hat Lyoness auch genug, darüber brauchen wir glaub ich auch nicht zu diskutieren. Und bei Lyoness kommen Händler auch auf Lyoness zu und wollen dabei sein und können auch jederzeit auf der Homepage abgefragt werden. Somit ist der Kunde, VP, aber auch der Interessierte, der noch nicht zum internen Bereich Zugang hat immer informiert wo er die Vorteile von Lyoness genießen kann.

So nun mal genug geschrieben, sollte jemand Rechtschreibfehler oder dgl. finden, der darf Diese behalten.
_________________
Wir haben die Qualität für uns getestet und sind begeistert. Werde auch du Moringaner
Schütze Geschlecht:Weiblich Ratte VerstecktPersönliche Gallerie von Marietta DanisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 chridie
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 416
Wohnort: Wien

austria.gif
BeitragVerfasst am: 26/5/2010, 11:25  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Wer sagt, Lyoness macht keine Werbung: Folgenden Kupon-Katalog hatte ich gestern im Postkasten, welcher an vielen Haushalten in Österreich verschickt wurde.

Lyoness zahlt 1-2% Sofortvergütung aus, die weitverbreiteste Backcash-Karte in Deutschland Punkte.
Da habe ich lieber bei wöchentlicher Auszahlung bares Geld auf meinem Konto Smile und zusätzlich bares Geld für Freundschaftswerbung.

Ich habe ja schließlich nichts zu verschenken Surprised


lyoness1.jpg
 Beschreibung:
Titelseite
 Dateigröße:  540.39 KB
 Angeschaut:  2735 mal

lyoness1.jpg

lyoness2.jpg
 Beschreibung:
Seite 3
 Dateigröße:  531.63 KB
 Angeschaut:  2735 mal

lyoness2.jpg

_________________
Aveqa Shopping and more
gutetipps.at NWA-Shoppingwelt
Maybe Parfumwelt
Lyoness - Weltweite Einkaufsgemeinschaft! Infos per PN
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von chridieBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
 Susi Dombrowski
Gast






BeitragVerfasst am: 26/5/2010, 13:27  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Zitat:
die weitverbreiteste Backcash-Karte in Deutschland Punkte.


bei der bekanntesten Cashback-Karte, druckt man sich einen Bargeldschein aus und löst ihn an der Kasse ein...
   Online
 Rainer_Bünning
Networker



Anmeldungsdatum: 22.12.2004
Beiträge: 802
Wohnort: Eutin

germany.gif
BeitragVerfasst am: 26/5/2010, 14:01  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo, Michael,

bin selbst seit 09-2009 Kunde bei Lyoness und kann deshalb aus eigener Erfahrung hier schreiben.

Ich habe auch nichts von "SMS" hier erwähnt und möchte beides auch nicht vergleichen.
Da traue ich Lyoness auch z.B. sehr viel mehr Professionalität und Seriosität zu.

Ich haue auch keineswegs auf Lyoness, sondern wollte nur meine Ansicht darstellen, weshalb es
nicht in Schwung kommt. Und weshalb es für nur KundInnen nicht attraktiv erscheint.
Und weshalb es sicher schwer ist für Vertriebs- / Businesspartner, neue KundInnen zu ge-
winnen.

Du hast ja absolut Recht, wenn ich als Kunde nicht über Lyoness einkaufe, habe ich gleich nix.
Bei Lyoness immerhin 1% oder 2% Sofortrabatt. Nur sind die Möglichkeiten, wirklich *täglich*
über Lyoness einzukaufen, zumindest in Deutschland, äußerst begrenzt. Und somit Lyoness
nicht wirklich attraktiv ... außer eben, wenn ich Anzahlungen tätige, mit allerdings ungewissem
Ausgang (das würde ich auch immer KundInnen so mitteilen).

Es hakt schlicht an der Vorteilsübersetzung für die KundInnen-Gewinnung. Den ersten Schritt,
jene "1% oder 2% sofort" versteht jede/r. Den nächsten Schritt im KundInnen-Bereich, mit
der Rückvergütung in den "Topf" - da hört es beim "Normalbürger" schon auf. Und das wird im
öffentlichen Bereich der (z.B.) Lyoness-Webseite auch nicht dargestellt. So erscheint es dann
nicht allzu lukrativ für KundInnen.

Grüße
Rainer

Michael Danis hat folgendes geschrieben:

...
Und Rainer, dein Einsatz galt doch SMS oder? Ist dem etwa nicht mehr so? Sollt SMS für dich noch aktuell sein, dann bau dir dort eben was auf, aber hast du es so notwendig über Lyoness auszuhauen? ...
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Rainer_BünningBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
 Marietta Danis
Treues Forenmitglied


Alter: 34
Anmeldungsdatum: 21.06.2009
Beiträge: 844

austria.gif
BeitragVerfasst am: 26/5/2010, 15:10  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Rainer, ich glaube du hast es mir schon ein mal mitgeteilt, dass du Kunde bei Lyoness bist. Das heißt aber noch lange nicht, dass man die Informationen und Kenntnisse der Leute hat, die auch schon diverse zusätzliche Ausbildungen (Seminare) gemacht haben, eben weil diese das Geschäft aufbauen wollen.

Gerne würde ich hier folgenden Vergleich bringen: Ein Kunde, der NEM seit gut einem Jahr verwendet, dem unterstellen wir nun mal, dass dieses NEM eine positive Auswirkung auf sein Befinden ausgelöst hat. So nun geht dieser Kunde los und erzählt dies weiter, pfeift sich auch nicht um unerlaubte Heilaussagen, interpretiert Dinge hinein, weil ihm das Wissen fehlt. Das darf man Ihm aber auch nicht zum Vorwurf machen, doch wäre er besser beraten wenn er das Thema vielleicht anschneiden würde bei Bekannten, aber den Sachinhalt eher einem ausgebildeten Berater übernehmen läßt. So sehe ich das bei Lyoness auch, der Kunde kann sich maximal die Business-Info bis zum erbrechen ansehen (vorausgesetzt er möchte kein Geld in die anderen Veranstaltungen und Seminare investieren). Dem Ottonormalverbraucher unterstelle ich jetzt sogar, dass er sich die Info überhaupt nur ein einziges Mal ansieht, und dann eventuell auf der Homepage von Lyoness oder sonst irgendwo im Netz noch auf die eine oder andere Aussage trifft aus welcher er sich dann ein Bild bilden könnte.

Wenn mir ein Mechaniker zeigt wie ich eine Zündkerze wechsle, kann ich deshalb auch keinen Motorschaden reparieren.

Temporär gesehen hast du recht, dass es in Deutschland vielleicht noch nicht wirklich genug Händler gibt um "tägliche" Einkäufe breit gestreut zu erledigen, doch muß man auch bedenken, dass der Aufbau in Deutschland noch weit hinter dem Österreichischen Aufbau steht und man ist nicht mal noch in Österreich am Ziel. Des weiteren liegt aber genau dort das Potential. Mach die Ausbildung zum CommerzialCoach und du kannst selbst auf Unternehmen zugehen und diese zum Beitritt zu Lyoness bewegen. Das bedeutet natürlich wieder Arbeit, aber das hast du sowieso überall wo du gutes Geld verdienen möchtest. Dann kannst du teilweise mitgestalten welche Firmen dann auch dabei sein könnten.

Deine Aussage:
Zitat:
Und somit Lyoness
nicht wirklich attraktiv ... außer eben, wenn ich Anzahlungen tätige, mit allerdings ungewissem
Ausgang (das würde ich auch immer KundInnen so mitteilen).


Nun grundsätzlich halte ich es beinahe für ein Verbrechen wenn du es deinen Kunden so mitteilen solltest, also dass du meinst wenn du deinem Kunden gehobene Atraktivität im Falle einer Anzahlung anpreist. Dann muß ich dich nämlich in den Top werfen mit denen die nur einfach schnell an den unteren verdienen wollen. Denn sollte dein Kunde dann mit dem Glauben an die Sache rangehen er könne es sich verbessern wenn er nur Positionen anzahlt aber dann nicht einkauft und das machen dann alle deine Kunden wenn du denen das so sagst, dann steigst du persönlich bei entsprechender Kundenanzahl vielleicht gut aus, deine Kunden aber sicherlich nicht.

Und der Ausgang ist alles andere als ungewiss, wenn ich das System verstanden habe, aber nicht wenn es so angegangen wird wie es aus meinem Zitat von dir hervorgeht.

Ich mache Lyoness einen einzigen Vorwurf: Sie hätten von Beginn an niemals über das dahinter gelagerte Verrechnungssystem ein Wort verlieren sollen. Aber Aufgrund der gelebten Transparenz und dem sicherlich entstandenen Informationsbedarf über die verbliebenen Rest-Prozente war es leider nicht anders möglich. Somit relativiert sich mein Vorwurf auch schon wieder. Außerdem ist es leicht im Nachhinein zu behaupten anders wäre es möglicherweise besser gewesen.

Nimm dazu wieder folgendes Beispiel her, eine Bank bei uns in Österreich bietet im Moment einen ein Programm an, dass du für weiterempfehlungen diverse Prämien bekommst, diese reichen über Elektrogeräte bis hin zu Einmal Geld-Prämien. Das gibt es fast überall, bei Handynetz-Anbietern, usw. Lyoness bietet dir nicht nur die 1 - 2 % sondern auch den Empfehlungsbonus, welcher bei Lyoness Freundschaftsbonus genannt wird, und diesen ein Leben lang auf alle getätigten Umsätze der Personen denen du Lyoness empfohlen hast. Und das auch noch einen Schritt weiter in die 2. Ebene. so und aus.

Mehr hätte man nicht sagen brauchen, der Rest ist zu kompliziert. Wäre der Kunde dann durch seine Einkäufe und dem was im Hintergrund im Verrechnungssystem passiert kurz vor der Auszahlung einer Position gestanden, dann eine Info raus an den Kunden mit der notwendigen Info. Der Kunde währe nochmals mehr erfreut gewesen, weil er damit ja gar nicht gerechnet hat, woher auch er hats ja nicht gewußt. Das hätte dann vielleicht noch mehr Begeisterungsstürme auslösen können. Aber bevor jetzt noch jemand meint, man darf doch den Kunden nichts verschweigen. Ich sage doch, weil es hier darum geht, dass es dann nur unnötig verkompliziert wird und viele dann glauben, er bekomme ja zu wenig zurück. Wie du mir ja recht gegeben hast, ohne Lyoness würds gar nix geben. Gut es wurde ein anderer Weg der Informationsgestaltung gewählt und nun muß man auch das Beste daraus machen.
_________________
Wir haben die Qualität für uns getestet und sind begeistert. Werde auch du Moringaner
Schütze Geschlecht:Weiblich Ratte VerstecktPersönliche Gallerie von Marietta DanisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bessere Verständlichkeit - starke Ver... Thomas Kahl 07Network von 07EstateS International 0 28/1/2018, 17:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum passieren guten Menschen schlec... Marietta Danis Sonstiges 2 17/1/2017, 08:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mastercard mahnt Lyoness-Partner ab! Melanie Breuer Lyoness International AG 0 5/7/2016, 07:24 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Warum wurde ich verwarnt? Hausmeister Fragen, Anregungen und Probleme zum Forum 4 9/11/2015, 20:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum bei der Prelaunch mit Bodyclub ... Marion Vosen Unternehmen in der Pre-Launch-Phase 4 24/6/2015, 23:26 Letzten Beitrag anzeigen






:: BesteStromvergleich.de :: Canada ETA ::