MLM Infos & News Community Foren-Übersicht Portal
FAQ •  Karte •  Suchen •  Registrieren •  Benutzersuche •  Login




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 Sven Posselt
Top Networker



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 739

germany.gif
BeitragVerfasst am: 24/2/2012, 12:42  Titel:  spiegel.de:Psychologie - Wie Verschwörungstheoretiker ticken Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Lesenswerter Beitrag:

spiegel.de hat folgendes geschrieben:
Psychologie - Wie Verschwörungstheoretiker ticken
...
Die Regierung belügt uns. Ständig. Große Konzerne beherrschen uns und verschleiern, was tatsächlich in der Welt passiert. Nimmt man diese Vorstellungen als Grundlage, dann erscheinen viele Verschwörungstheorien plausibel.

Genau das könnte der Grund sein, warum manche Menschen nicht nur einer Verschwörungstheorie anhängen, sondern jede weitere freudig begrüßen - und offiziellen Aussagen sofort misstrauen - egal ob es um geheimgehaltene Aliens oder Autismus auslösende Impfstoffe geht.
...


Hier gehts zum gesamten Beitrag: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,811832,00.html
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Sven PosseltBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Werbung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben

  
 Peter Itzel
Treues Forenmitglied


Alter: 58
Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 3892
Wohnort: Offenbach

germany.gif
BeitragVerfasst am: 24/2/2012, 13:14  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Unabhängig davon, dass es sowohl Verschwörungstheorien gibt, die absolut abstrus sind, gibt es aber auch definitiv Verschwörungen, deren Beweislast nicht zuletzt durch Medienmanipulationen erschwert werden.

Ebenfalls sehr lesenswert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Medienmanipulation



Grüße

Peter Itzel
Fische Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Gallerie von Peter ItzelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Sven Posselt
Top Networker



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 739

germany.gif
BeitragVerfasst am: 24/2/2012, 14:03  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Zitat:
Verschwörungstheorien

Während Verschwörungs- oder Zentralsteuerungshypothesen in Einzelfällen auf der Realität basieren und zu ihrer Erklärung dienen können, schließen Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie aus, dass die Weltgeschichte durch Verschwörungen gesteuert wird oder dass gar eine geheime Weltregierung (Synarchie) existiert. Solche Theorien haben demnach von vornherein irrealen Charakter. Sie sind nicht auf befürchtetes, tatsächlich mögliches und empirisch überprüfbares konspiratives Handeln bezogen, sondern auf eine eingebildete, feststehende und empirisch nicht nachweisbare Zentralsteuerung des „großen Ganzen“.

...

Das Ausfindigmachen von „Schuldigen“ geht mit der Schwarz-Weiß-Malerei eines moralisierenden Dualismus einher und folgt dem Wunsch, die unterstellten Geheimpläne aufzudecken, abzustellen und zu bestrafen, um so das Böse „ein für allemal“ aus der Welt zu schaffen. Daher bezeichnet man diese Verschwörungsideologien als handlungsleitend. Dass sie sich in der Realität rasch als untauglich erweisen, bestätigt dann scheinbar die ungeheure Macht alter oder neuer Sündenböcke, so dass sich das verschwörungsideologische Weltbild stets selbst erneuert. Die Katastrophensoziologie geht davon aus, dass bei eintretenden Katastrophen regelmäßig zu erwarten ist, dass solche magischen (dämonischen) Ursachen formuliert und auch geglaubt werden („Magisierung“).


Hier gibts mehr für alle, die sich ein bischen für psychologische Hintergründe zum Thema interessieren: http://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorie
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Sven PosseltBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Peter Itzel
Treues Forenmitglied


Alter: 58
Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 3892
Wohnort: Offenbach

germany.gif
BeitragVerfasst am: 24/2/2012, 14:54  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Zitat:
Um dem stark wertenden Gebrauch des Wortes „Verschwörungstheorie“ zu begegnen, wird im Folgenden zwischen zwei Hauptformen von Verschwörungstheorien unterschieden: der Verschwörungstheorie als Zentralsteuerungshypothese, die ein Phänomen rational mit einer Verschwörung erklärt, und der irrationalen Verschwörungsideologie.

Eine Zentralsteuerungshypothese sieht hinter bestimmten Ereignissen oder Entwicklungen das gezielte, verborgene Wirken von Personen oder Personengruppen, etwa von Geheimbünden oder Geheimdiensten. Dafür kann es gute Gründe geben, da solche Verschwörungen in vielen Bereichen der Wirklichkeit tatsächlich vorkommen. Als Beispiele können mafiose Strukturen, verschiedene Formen der Wirtschaftskriminalität und Lobbyismus angeführt werden. Auch wenn sie das Geschehen in der Regel nur als ein Faktor von vielen beeinflussen, können verborgene Steuerungszusammenhänge für manche Ereignisse von ausschlaggebender Bedeutung sein.


http://de.wikipedia.org/wiki/Verschwörungstheorie

Man sollte schon korrekterweise auch den Unterschied zwischen Ideologie und Zentralsteuerungshypothese erwähnen. Denn bewiesene Verschwörungen gibt es in der Tat. Es ist nicht richtig Verschwörungstheorie generell als Verschwörungsidelogie zu verunglimpfen. Leider ist das gängige Praxis, wie man auch am Spiegel-Artikel sehr gut erkennen kann.


Grüße

Peter Itzel
Fische Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Gallerie von Peter ItzelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Peter Itzel
Treues Forenmitglied


Alter: 58
Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 3892
Wohnort: Offenbach

germany.gif
BeitragVerfasst am: 24/2/2012, 15:52  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Im Kontext zu Verschwörungstheorien sollte man auch mal Zitate von ehemaligen bekannten Politikern zitieren:

Seitdem ich in die Politik ging, hatte ich mir die Meinung der großen Männer gerne zu Eigen gemacht. Einige der Größten in der Geschichte der Vereinigten Staaten auf dem Bereich des Finanzwesens und der Güter herstellenden Industrie haben Angst vor einem großen „Etwas“. Sie wissen, dass irgendwo eine Macht am walten ist, die so organisiert, so subtil, so aufmerksam, so miteinander verwoben, so vollständig und so durchdringend agiert, dass sie diese Macht lieber nicht öffentlich verdammen.

Woodrow Wilson, 28. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika
(1856-1924) - Das war übrigens der Präsident der den Federal Reserve Act unterzeichnet hatte.


Sehen Sie, mein lieber Coningsby, die Welt wird von anderen Menschen regiert, als es sich jene Bürger vorstellen, die keinen Einblick hinter die Kulissen haben.

Benjamin Disraeli, Britischer Premierminister (1804-1881) in seinem Roman Coningsby

Eine ähnliche Aussage hatte auch vor 1-2 Jahren unser Ministerpräsident Horst Seehofer in einer TV-Sendung gesagt. Kann ich auch Wunsch gerne verlinken.


„Es ist mir gleich, welche Marionette auf dem Thron von England sitzt und das Britische Empire regiert, in welchem die Sonne niemals untergeht. Denn es ist einzig und allein der Mensch, der den britischen Geldbestand kontrolliert, welcher das Sagen im British Empire hat. Und das bin ich.“

Baron Nathan Mayer de Rothschild (1840-1915)


„Die Macht des Finanzkapitalismus hatte ein weiterreichendes Ziel, nämlich nichts weniger als die Erschaffung eines Weltsystem der finanziellen Kontrolle einiger Privatpersonen, um auf diese Weise in der Lage zu sein, das politische System eines jeden Landes sowie die Wirtschaft der ganzen Welt bestimmen zu können. Dieses System wurde auf feudalistische Weise durch die Zentralbanken überwacht, die sich international vernetzten und so im Gleichschritt handeln konnten – durch geheime Absprachen, private Konferenzen und informelle Gespräche. Das Wachstum des Finanzkapitalismus machte eine Zentralisierung der Weltwirtschaft überhaupt erst möglich – und versetzte die Financiers direkt dazu in die Lage, ihre Macht zum eigenen Nutzen und zum Schaden anderer einsetzen zu können.“

Professorin Carroll Quigley


„Das Wort ‚Geheimhaltung’ sollte einer offenen und freien Gesellschaft zuwider sein. Und unser Volk ist von tiefstem Herzen und angesichts seiner eigenen Geschichte gegen Geheimgesellschaften, geheime Schwüre und Hinterzimmerberatungen. Und wir sehen uns einer globalen, monolithischen und gnadenlosen Verschwörung ausgesetzt, die vor allem auf geheimes Händeln angewiesen ist, um ihren Einflussbereich konstant auszuweiten. Dieser Einfluss beruht auf Infiltration statt auf Invasion, auf Subversion anstelle von freien Wahlen, auf Einschüchterung anstatt auf der Wahlfreiheit. Es handelt sich um ein System, das sich enormer menschlicher und materieller Ressourcen bedienen kann, es ist eine hoch effiziente Maschinerie, die mit militärischen, diplomatischen, geheimdienstlichen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Mitteln arbeitet. Die Handlungen dieses Systems geschehen verdeckt und werden nicht öffentlich. Macht es Fehler, so werden diese unter den Teppich gekehrt und nicht auf Seite 1 veröffentlicht; Abweichler werden ruhig gestellt und nicht etwa gelobt. Kein Aufwand wird in Frage gestellt, kein Geheimnis wird enthüllt. Ich bitte Sie um Hilfe bei dieser enormen Aufgabe, das amerikanische Volk über all dies zu informieren und es in Alarmbereitschaft zu versetzen.“

all diese Wörter stammen aus dem Mund von John F. Kennedy!





Quelle: http://www.mujahidkamran.com/articles.php?id=28

Deutsche Übersetzung: http://www.europnews.org/2012-02-24-wer-regiert-die-welt-wirklich-von-prof-dr-mujahid-kamran.html


Es liegt mir fern, die Ausarbeitung dieses Professors als "Die Wahrheit" anzusehen. Aber alleine die zitierten Aussagen, die jederzeit im Web nachprüfbar sind, wurden getroffen und bestimmt nicht von Menschen, denen man verschwörungsideologische Tendenzen nachsagen kann bzw. konnte.



Grüße

Peter Itzel
Fische Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Gallerie von Peter ItzelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Uservorstellung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben


ChrisTina Maywald

Swetlana Egetenmeier

Andrea Sommerfeld

Robert Sebald
  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die Psychologie des Geldes Christoph Kowalczyk Lustiges und Besinnliches 0 19/5/2012, 19:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Spiegel-Artikel zu E-Zigaretten Krieger Rechtliche Grundlagen im MLM 0 13/12/2010, 20:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Spiegel berichtet über Geheimtreffen Peter Itzel Off Topic - Sonstiges 22 5/6/2010, 10:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie ticken Frauen und Männer beim Ein... Johannes Frisch Präsentieren und Verkaufen 0 5/7/2009, 19:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge SPIEGEL TV - Heute 22:10 Holger Vötsch Off Topic - Sonstiges 18 27/10/2007, 21:07 Letzten Beitrag anzeigen






:: Natura Vitalis Network :: Detektei CONTECTA in Hamburg :: Infos bei Lyoness ::

:: brautkleider :: sofort-stromvergleich.de