MLM Infos & News Community Foren-Übersicht Portal
FAQ •  Karte •  Suchen •  Registrieren •  Benutzersuche •  Login




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 DerAlpha
Foren Mitglied


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beiträge: 147
Wohnort: Hannover und andere schöne Orte

germany.gif
BeitragVerfasst am: 10/11/2005, 20:36  Titel:  loteria-del-mundo Antworten mit ZitatNach untenNach oben

So ... mein erstes Posting hier im Forum, und gleich sieht es so aus,
als wollte ich andere miesmachen. Will ich aber gar nicht. Ich habe
nur mittlerweile, im Laufe vieler Jahre im Internet-Network-Marketing,
einen gewissen missionarischen Eifer dahingehend entwickelt, die
"naiven Schafe" vor allzu kurzsichtigen Entscheidungen zu bewahren.
Very Happy

Das Folgende "Angebot" wird in den kommenden Wochen vermutlich
durchs Web rasen! Wenn es mir/uns aber gelänge, dem ein wenig Wind
aus den Segeln zu nehmen, dann wäre das sicher gut für die gesamte
Branche.

Worum geht es?

Folgende eMail erhielt ich gestern und heute, an verschiedene
meiner eMail-Adressen.

Zunächst ist klar, daß es sich um Spam handelt. Da ich von der
Domain noch nichts hörte, sah ich mir die WebSite an, wie ich
es meistens mache, wenn ich etwas nicht kenne. Wenn es etwas
"Neues" gibt, bin ich meist einer der Ersten, der davon weiß. Klar,
daß ich, selbst wenn es interessant wäre, nicht beim Spammer ins
Geschäft einsteigen würde (weshalb es auch keinen Sinn macht, MIR
Spam zu senden Very Happy).

Lies die eMail, und dann, was ich herausfand.


--------------------
Hallo!

Dies ist eine EINMALIGE Info über das neue und innovative System bei
"Loteria del Mundo".

Sollte ich Sie hiermit belästigt haben, bitte ich Sie vielmals um
Verzeihung. Ich garantiere, dass Sie nie wieder von mir hören, es sei denn,
Sie wünschen dies und schicken mir eine Mail mit der Bitte um weiteren
Kontakt.

Besuchen Sie bitte die DEUTSCHE Seite
http://www.loteria-del-mundo.com
Hier können Sie ab Dezember 2005 Lotto spielen OHNE Geld zu verlieren.

Das System geht wie "6 aus 49", die Ziehungsergebnisse werden vom Deutschen
Lottoblock übernommen, aber es werden feste Quoten ausgespielt mit 100%-iger
Gewinnausschüttung.
Je Tipp kauft man 10 Ziehungen (für Mittw. oder Samst. oder beides), und
wenn man in diesen Ziehungen keinen Gewinn hatte, dann spielt der Tipp
WEITER BIS ZU EINEM GEWINN!!! Die 10 Ziehungen kosten 10 Dollar, der
Mindestgewinn ist ebenfalls 10 Dollar.
Sie haben also keinen Verlust, können aber bis zu 400.000 Dollar gewinnen.

Übrigens: Gezahlt und gewonnen wird in e-gold. Damit ist weitestgehende
Anonymität gesichert.

Und wenn Sie neue Mitglieder gewinnen, erhalten Sie auf drei Arten
Belohnungen!
Allein damit könnten Sie ein Vermögen erarbeiten.
Und es gibt weitere Boni, wenn Sie bereits in der Vorbereitungsphase
(November) Mitglied werden.
Doch lesen Sie selbst!

Viel Spaß bei "Loteria-del-Mundo" wünscht Ihnen
Ihre Cecilia

Sollten Sie beim Besuch der Seite Probleme haben oder noch Fragen, bitte
schreiben Sie mir eine Mail an mailto:cecilia@loteria-del-mundo.com
--------------------


Ich sah mir also die WebSite an. Als erstes fragte ich mich natürlich:
"Wer ist das Unternehmen bzw. wer steckt dahinter? Wo ist der Sitz?"
Antwort: Unbekannt! Sie verschleiern ihre Identität und geben es auf
der WebSite sogar offen zu, mit dem Hinweis daß sie "in drei euro-
päischen Staaten 'Musterprozesse' anstreben, um die Rechtmäßigkeit
ihres Systems klarzustellen". Vermutlich gehen sie davon aus, daß
ihnen diese "Ehrlichkeit" Sympathie bei den potentiellen Opfern ...
äh ... Mitgliedern/Teilnehmern einbringt.


Dann meine Frage: "ist das hier in Deutschland legal bzw. zugelassen
(Stichwort "Glücksspiel-Organisation")?" Antwort: offensichtlich nicht,
sonst würden sie nicht anonym, aus dem Verborgenen Arbeiten,
und selbst den Hinweis geben, daß sie "Musterprozesse" anstreben.

Zitat von der WebSite:
------------
Ist die "Loteria..." legal?

Aber natürlich: In unserem Mitgliederkartell macht niemand Profit. Die
Gelder der Spielbeträge werden innerhalb der Mitglieder nach den Regeln des
Lottospiels umverteilt, aber es wird kein Mehrwert geschaffen. Konsultieren
Sie Ihren Anwalt zu Fragen von Mitgliederkartellen.
Nichtsdestotrotz erwarten wir, dass die staatlichen Lottoorganisationen uns
nicht mögen, und alles in ihrer Macht Stehende unternehmen werden, um unser
Projekt zu bekämpfen.
Deswegen schützen wir uns erst einmal mit Anonymität.
Weiter streben wir in zunächst drei Staaten Musterprozesse an, um
gerichtlich die Rechtmäßigkeit unseres Systems bescheinigt zu bekommen. Wir
werden bei Prozeßbeginn darüber berichten.
----------

Klar: Daß niemand Profit macht, ist gelogen!!! Es fallen nämlich
Gebühren an, die der Betreiber kassiert!


Die WebSite ist in relativ gutem Deutsch (Grammatik, Orthographie)
geschrieben, es gibt keine englisch-sprachige Site, auch keine spanische
(wie 'loteria-del-mundo' ja vermuten lassen würde). Also kann man
davon ausgehen, daß die Initiatoren Deutsche sind bzw. aus Deutschland
operieren, oder von hier kommen.

Eine Whois-Abfrage bringt zutage, daß die Domain anonym registriert
wurde. Deshalb auch eine .com-Domain, weil .de-domains nicht
anonym registriert werden können!!!

Bis hierhin ist schon alles recht "dubios" und läßt bei mir mehrere
Alarmglocken schrillen. Aber, es geht weiter.

Sie nutzen nur eGold als Ein- und Auszahlungsmittel. Mit dem Hin-
weis, daß man bei eGold als Teilnehmer ja anonym wäre bzw.
bleiben könnte!!! Weshalb soll ich bei einem seriösen Geschäft
eigentlich anonym bleiben, frage ich mich???

Und weiter geht's:
Sie geben in einer Anleitung ganz klar den Hinweis, daß man sich
bei eGold ein Konto registrieren kann, sofern man noch keines hat,
und daß man bei der Registrierung einen falschen Namen bzw.
einen Fantasie-Namen angeben soll! Was laut eGolds AGB's,
Punkt 2.2 nicht gestattet ist! Total daneben, aber irgendwie schon
wieder witzig, ist dann der Hinweis, man müsse aber seine korrekten
Adressdaten und Telefonnummer beim Einrichten des eGold-Kontos
angeben! Tolle Anonymität, oder?

Und weiter ... mich interessierte ja, WER dahintersteckt.
Nun, ich mußte nur die Informationen etwas weiterverfolgen ...

Sie geben auch Hinweise, wie man nun Geld auf das eGold-Konto
bekommt. Klar, eGold ist in Deutschland nicht soooooo sehr verbreitet,
und viele haben mit eGold (auch wegen der Sprache) Probleme.

Sie verweisen also auf verschiedene "Exchanger", also Dienstleister,
die Geld per Bank oder Kreditkarte entgegennehmen, und es dann
auf das eGold-Konto transferieren. Dabei verweisen sie auch auf einen
Dienstleister in Deutschland, der - man beachte es - seit kurzem als
Exchanger tätig ist, und zwar NUR für eGold-Transfers.

Der Link zur WebSite ist angegeben: http://www.drobbe-service.com/

Schaut man auf die WebSite, sieht man tatsächlich, daß diese Site
mit heißer Nadel zusammengestrickt ist. Billiger bzw. einfacher
geht es kaum noch. Einmal kurz auf "Impressum" geklickt ... und
mein Gefühl "der Name 'Drobbe' kommt Dir doch bekannt vor",
bestätigte sich: Anette Drobbe!

Wer mit dem Namen nichts anfangen kann: Anette Drobbe ist die
Initiatorin von Gopsh, später eGopsh. Was ja, wir erinnern uns,
im April? dieses Jahres angeblich auf Betreiben von Teilnehmern
in Konkurs gegangen ist. Ich lach mich tot!!! Denn, sie haben
vorher noch ich weiß nicht wieviele "Spendengelder" bei den
Mitgliedern eingesammelt, um angeblich den Laden zu retten.
Die Spendengelder haben sie natürlich behalten - und den Gewinn
von vorher auch.

Aber, es geht noch etwas weiter: schnell mal geprüft, wer den die
Domain registriert hat: oh ... welche Überraschung: die Domain
wurde anonym registriert! Aber, es kommt noch besser:

Beim selben Registrar, bei dem auch loteria-del-mundo registriert
wurde, anonym!!! Und ... noch besser: beide am selben Tag!!!
29.10.2005

Ich glaube an Zufälle ... aber DAS ist zu viel, um zufällig zu sein.

Mein Verdacht: Anette Drobbe zieht ein neues Ding auf, um ein
paar Gelder einzukassieren.

Übrigens, noch ein Indiz, daß Anette und ihre Mannen die Draht-
zieher sind: die oben gezeigte eMail erhielt ich an meine eMail-
Adressen, mit denen ich verschiedene Konten bei eGopsh hatte.
Teilweise an Adressen, die ich NUR für eGopsh nutzte, die sonst
NIEMAND kannte!

Alle Indizien sprechen dafür, daß es sich um "Abzocke" handelt.
Weshalb sonst diese Anonymität (naja, mal davon abgesehen,
daß sie noch nichtmal in der Lage sind, WIRKLICH anonym zu
bleiben)??? Und, vom "Geschäft" an sich wollen wir gar nicht
reden. Da gewinnt nur einer wirklich, nämlich der Betreiber!

Alle hier genannten Hintergründe bzw. Umstände sprechen für
geplante Abzocke. Oder will mir jemand weißmachen, daß sie
es wirklich "ehrlich" meinen, und ein seriöses Geschäft aufziehen
wollen? Mit all' diesen Begleitumständen?

Ich sage ganz deutlich voraus: Hier werden ein paar Gelder ab-
gegriffen, und in absehbarer Zeit wird der Laden dann wieder tot
sein!


Mein Fazit:
Jeder kann ja machen, was er will. Wer sich aber seine Finger nicht
verbrennen will, dem rate ich, sie von "loteria-del-mundo" zu lassen!
Und darüber hinaus sollte man auch seine Kontakte über die hier her-
ausgefundenen Hintergründe und Zusammenhänge informieren ...

Oder kann jemand alle diese dubiosen Umstände restlos und ohne
einen schalen Nachgeschmack (denken wir nur an eGopsh!) zu
hinterlassen, aufklären?

Andreas

p.s.: wir können vermutlich davon ausgehen, daß sie recht bald
ihre WebSite bzw. den Text, das Drum-herum, die Regeln, und
was weiß ich noch, ändern werden, wenn sie erfahren, daß wir
die Hintergründe bzw. die "Macher" kennen.

p.p.s.: Und über das System an sich, brauchen wir eigentlich
überhaupt kein Wort zu verlieren. Als Geschäft völlig indiskutabel!
Wie sie ja SELBST auf ihrer WebSite sagen, wird kein Mehrwert
geschaffen, sondern nur Gelder unter den Teilnehmern umverteilt.
ABZÜGLICH der Gebühren, die der Betreiber jedesmal einkassiert!
(äh ... blöde Frage: ist sowas in Deutschland eigentlich erlaubt?
Blose Umverteilung von Geldern, ohne Mehrwert zu schaffen?
Stichwort "illegales Schneeballsystem"! Da machen sich übrigens
auch die TEILNEHMER strafbar!).

Apropo "Niemand macht Profit": Weshalb macht der Betreiber keine
Profite, wo er doch Gebühren kassiert? Oder ist es ein eingetragener,
gemeinnütziger Verein, anonym natürlich? oder eine gGmbH? Wohl
kaum!

Daraus folgt:

1. Es geht immer weniger Geld ins System, als die Teilnehmer
einzahlen (weil ja jedesmal der Betreiber einen Anteil erhält). WER
gewinnt hier also ganz sicher? Eben!

2. Das System läuft nur so lange, so lange neue Teilnehmer ge-
wonnen werden können, bzw. so lange die bestehenden Teil-
nehmer immer wieder neu einzahlen. OK, so funktioniert auch
das staatliche Lotto --- aber, das ist eben staatlich und legal!
Loteria-del-mundo ist illegal, und wird auch noch anonym
("hahaha" ) betrieben!

Ihre "Gewinngarantie" ist natürlich sehr interessant, und diese
wird vermutlich leider auch ein Grund dafür sein, weshalb viele
viele "naive Schafe" (sorry, wenn das zu zynisch klingt) darauf
hereinfallen und sich an diesem Abzocke-System beteiligen werden.
Diejenigen, die ein paar Leute reinbringen, werden wenigstens ein
paar Dollar Provisionen bekommen. 99% werden aber den Kürzeren
ziehen und abgezockt werden.

Ich würde es sehr gerne sehen, daß so wenig wie möglich Leute
dabei sein werden WEDER auf Seiten der Abzocker, noch auf Seiten
der Abgezockten! Laßt uns den Leuten lieber sagen, was von der
Sache zu halten ist!

So, mein missionarischer Drang ist jetzt erstmal gestillt. Cool
Bin ja neu hier im Forum, und sehe deshalb Euren Reaktionen mit
großen Augen erwartungsvoll entgegen. :shock: Wink

.
Waage Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Gallerie von DerAlphaBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Werbung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben

  
 Oliver Albrecht

Networker



Anmeldungsdatum: 23.09.2005
Beiträge: 1468

germany.gif
BeitragVerfasst am: 10/11/2005, 21:22  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Sehr gut Andreas!

Wer trotzdem mitmacht (selber Schuld) nimmt diesen Tauscher ... www.icegold.com ... seriös und zuverlässig, eine Abzocke weniger!

Mein e-gold-Konto für Spenden ... 1731062 ...

Cool
_________________
... denn wer geld verkaufen will, sollte auch so aussehen, oder ... "wenn du nix im fenster hast, dann musste schon verdammt viel im laden haben" (stromberg)
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Oliver AlbrechtBenutzer-Profile anzeigen
 Men in Black
Gast






BeitragVerfasst am: 10/11/2005, 22:05  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ich hatte auch schon mal so eine Spamemail. Sehr guter Beitrag.
   Online
 babsi
Gast






BeitragVerfasst am: 10/11/2005, 22:14  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Zitat:
So, mein missionarischer Drang ist jetzt erstmal gestillt.
Bin ja neu hier im Forum, und sehe deshalb Euren Reaktionen mit
großen Augen erwartungsvoll entgegen


Herzlich willkommen im Forum Smile

gruss babsi
   Online
 anettedr
NEU IM FORUM



Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 2

germany.gif
BeitragVerfasst am: 21/7/2006, 16:02  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo,

auch wenn der Beitrag schon ziemlich alt ist - der größte Schwachsinn bleibt im Internet am längsten stehen.
Ich habe von diesem Artikel des sich als Missionar bezeichnenden Schreibers
"DerAlpha" erst vor kurzem erfahren.
Nun eine kurze Stellungnahme dazu:

Mein Name wird in diesem Beitrag in unzumutbarer Weise verunglimpft, Zitat:
"Anette Drobbe zieht ein neues Ding auf, um ein paar Gelder einzukassieren."
u.ä.


JA, die "Loteria-del-Mundo" hat mich im Oktober 2005 angesprochen, ob ich in
Deutschland nicht einen privaten
e-gold-TauschService einrichten könne. Und, da ich nach dem Konkurs meiner
Firma JaValley (eGOPSH) natürlich vor finanziellen Problemem stand, sah ich
das als Chance, etwas zu verdienen. Da ich mir keinen Server leisten konnte,
hat die Loteria mir angeboten, meine Seite auf ihrem eigenen Server zu
hosten. Meine Seite (da hat "DerAlpha" recht) ist sehr einfach, denn ich
bin kein HTML-Programmierer und kann mir auch keinen teuren Star-Designer
leisten (auch nicht nötig).
Und: ich hatte keinen Grund anonym zu bleiben, mein Name und Adresse und
sogar meine Kontonummer stehen auf meiner Seite.
Die Seite ging dann zeitgleich mit der Loteria ins Netz, und ich habe
seitdem vielen Kunden geholfen, meist kleinere Beträge zu e-gold zu
transferieren.
Wegen der Verunglimpfung durch "DerAlpha" habe ich dieses Geschäft jetzt nun
wieder eingestellt.
Ich erwarte, dass der verzerrende Artikel aus dem Forum genommen wird oder
zumindest alle Passagen, die mich betreffen. Denn der Artikel erweckt den
Eindruck, als wäre ich der Betreiber der Loteria, was nicht stimmt.
Auch habe ich meinen Rechtsanwalt gebeten, zu überprüfen, ob wir rechtliche
Schritte einleiten können gegen Herrn Nolden und gegen das Forum,
das diesen Artikel auch noch mit Beifall beklatscht (der Moderator "babsi")
Nun noch ein Hinweis zur Loteria:
Ich selbst bin dort Mitglied und habe ein paar Scheine gekauft und spiele
also Lotto seit Dezember 2005.
Ich habe nur ein paar Scheine, und habe auch erst ein paar kleinere Gewinne,
aber ALLES, WAS DORT VERSPROCHEN WIRD, wurde bisher gehalten. Und das sind
ja nun schon acht Monate. Jedenfalls habe ich dort bisher dreimal so viel
gewonnen wie ich in der staatlichen Lotterie bekommen hätte.
Auch was sonst in dem Artikel gesagt wird, strotzt von missionarischer
Dummheit und falschen Angaben (z.B. die Passage über die Fantasienamen bei
e-gold). Wer das genauer wissen will, kann mich gerne anmailen, auch der
Missionar ist dazu gern eingeladen.

viel Spaß beim "Alles Besserwissen"
Anette Drobbe
   OfflinePersönliche Gallerie von anettedrBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Uservorstellung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben


Holger Vötsch

Desiree Krueger

Rudolf Schall

Thorsten Huber
  
 anettedr
NEU IM FORUM



Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 2

germany.gif
BeitragVerfasst am: 21/7/2006, 17:01  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

... genauso gut oder schlecht bekannt wie jedem anderen.

Kontakt per email mit Cecilia.

Aber es spielt hier keine Rolle wer die loteria-del-mundo betreibt. Es geht mir darum diesen Unsinn über meine Person richtig zu stellen und hoffe dieser Beitrag wird endlich entfernt.

viele Grüße
Anette
   OfflinePersönliche Gallerie von anettedrBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 X-Bierschlucker
Treues Forenmitglied



Anmeldungsdatum: 30.11.2004
Beiträge: 3141
Wohnort: MLM-freie Zone

stlucia.gif
BeitragVerfasst am: 21/7/2006, 17:17  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hi Anette,

Zitat:
Da ich mir keinen Server leisten konnte,
hat die Loteria mir angeboten, meine Seite auf ihrem eigenen Server zu
hosten. Meine Seite (da hat "DerAlpha" recht) ist sehr einfach, denn ich
bin kein HTML-Programmierer und kann mir auch keinen teuren Star-Designer
leisten (auch nicht nötig).
Und: ich hatte keinen Grund anonym zu bleiben, mein Name und Adresse und
sogar meine Kontonummer stehen auf meiner Seite.
Die Seite ging dann zeitgleich mit der Loteria ins Netz, und ich habe
seitdem vielen Kunden geholfen, meist kleinere Beträge zu e-gold zu
transferieren.


aber:

Zitat:
... genauso gut oder schlecht bekannt wie jedem anderen.


Wie kommt dann Ihre Seite auf den Server?
Hat die der heilige Geist draufgespielt?
Und Sie glauben wir nehmen Ihnen das einfach so ab?
Wo ist denn das abgezockte Geld von eGopsh, hat sich das etwa in Luft aufgelöst?

Ich glaube Ihnen kein einziges Wort! Ihnen sind die Betreiber sehr wohl bekannt, denn keine Firma setzt so mir nix dir nix fremde Seiten auf den Server! Das Sie dort ganz tief drinstecken wird bei solchen dummen Ausreden mit Sicherheit nicht entkräftet!!!

Prost Bierschlucker
   VerstecktPersönliche Gallerie von X-BierschluckerBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 DerAlpha
Foren Mitglied


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beiträge: 147
Wohnort: Hannover und andere schöne Orte

germany.gif
BeitragVerfasst am: 21/7/2006, 17:28  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Anette,

schön, daß Du Dich selbst zu Wort meldest. Lieber spät als nie. Wink

Daß Du meinen Beitrag anders siehst, als ich, ist klar. Und daß Du
einiges anders deutest, als ich es meinte, ist auch klar.

Offensichtlich muß ich mich jetzt verteidigen. Ok.


Zunächst mal: Wenn schon zitieren, dann bitte richtig.

Ich schrieb
"Mein Verdacht: Anette Drobbe zieht ein neues Ding auf, um ein paar
Gelder einzukassieren."

Ich schrieb NICHT, daß es so sei, sondern, daß dies mein Verdacht sei.

Und meinen Verdacht hatte ich lang und breit begründet, mit den vielen
Unstimmigkeiten und Kuriositäten, die sich um dieses "Angebot" und
das Drumherum rankten. Insofern war es eine begründete Meinungs-
äußerung. Gott-sei-dank haben wir noch ETWAS Meinungsfreiheit.

Daß Du nicht Betreiber der Lotteria-del-Mundo wärest, war zum
Zeitpunkt meiner Recherche nicht zu ersehen (wie es heute ist, weiß
ich nicht; ich habe vor diesem Beitrage jetzt kein Update meiner
Recherche ausgeführt), aber aus den offensichtlichen, zwischen den
Unstimmigkeiten hervorlugenden Fakten war eben dies zu schließen:
daß Du der Betreiber bist. Schließlich war DEIN Name der einzige,
der definitiv herauszufinden war; und zwar eng verbunden mit dem
Ganzen, so daß der Schluß "Anette Drobbe ist die Initiatorin des
Angebots" naheliegend war.

Daß Du anführst "Da ich mir keinen Server leisten konnte, hat die
Loteria mir angeboten, meine Seite auf ihrem eigenen Server zu
hosten." ... Mag sein, mag nicht sein. Scheint mir aber in Zeiten von
3,49 Euro pro Monat für Domain plus WebSpace ... naja ... etwas
herangezogen.

Aber ... ok ... das war vielleicht so.

Und ob die WebSite besser hätte gestaltet werden können/sollen
(um vielleicht einen etwas seriöseren Eindruck zu vermitteln - immerhin
ging es um Geldgeschäfte?), oder nicht ... darüber kann man streiten.
Will ich aber gar nicht. Geschenkt.


Deinem Posting chronologisch folgend komme ich jetzt zu Deiner
Aussage, daß Du jetzt das Geschäft (Exchange Geld <--> eGold)
aufgrund MEINES obigen Postings, eingestellt hast???

äh ...

Dieser eine Beitrag, von dem Du erst "vor kurzem erfahren" hast
- Deine Worte - hat Dich zur Aufgabe des Geschäftes bewogen???

Dazu muß ich nichts weiter sagen, oder?


Chronologisch Deinem Beitrag folgend: Weshalb sollte dieser Beitrag
von mir, dieser Thread, oder irgend etwas gelöscht werden? Daß Du
nicht Betreiberin von Loteria-del-Mundo bist, hast Du ja jetzt in einer
Gegendarstellung kund getan.

Das ist doch deutlich für jeden. Falls nicht, wiederhole ich es:

Anette Drobbe sagt, sie sei nicht Inhaberin bzw. Betreiberin des hier
diskutierten Angebotes "Loteria-del-Mundo".

Ich denke, damit ist alles Diesbezügliche für JEDEN Leser klar und
deutlich, oder?

Weiter:

Fantasienamen bei eGold ... HEUTE findet man diesen Rat natürlich
nicht mehr auf der WebSite (denke ich. Ich hab's jetzt nicht geprüft.
WENN man es jetzt noch finden würde, wär's ja wirklich dämlich vom
Betreiber Wink ). Das ist klar. Vorsorglich schrieb ich das aber damals
beim Verfassen meines Beitrages: daß vermutlich einiges geändert
werden wird, auf der WebSite. DAMALS war jedenfalls der Hinweis zu
finden, daß man einen Fantasienamen bei eGold registrieren könne,
um anonym zu bleiben.

(wie ich jetzt sehe ... steht dort zumindest immer noch, daß man
über eGold anonym teilnehmen könne. Ich sage dazu: stimmt nicht.
Und ich frage: weshalb überhaupt soll man anonym teilnehmen
wollen? Gehts hier um Steuerhinterziehung? Oder worum? Sind
nur so meine Gedanken dazu ...)

Und ansonsten würde ich gerne die vielen Dummen und falschen
Angaben, die in meinem Beitrag oben stehen sollen, genauer zitiert
bekommen. Pauschalaussagen àla "alles ist falsch" sind leicht zu
fassen. Auch nach nochmaligem Lesen kann ich nichts finden, was
falsch ist. Aus der damaligen Sicht waren die Fakten so, wie ich sie
darstellte, und die Konklusionen waren zwingend.

Andreas

p.s.: Und abschließend grundsätzlich zum Geschäft, denn dazu sagte
ich ja auch meine Meinung:

Zitat Anette Drobbe: "Ich habe nur ein paar Scheine, und habe auch
erst ein paar kleinere Gewinne, aber ALLES, WAS DORT VERSPROCHEN
WIRD, wurde bisher gehalten. Und das sind ja nun schon acht Monate.
Jedenfalls habe ich dort bisher dreimal so viel gewonnen wie ich in der
staatlichen Lotterie bekommen hätte."

Sorry, aber ... eGopsh lief auch einige Zeit ganz gut. Sogar fast 12 Monate,
oder? Da gab's auch immer alles, was versprochen wurde.

Und ich weiß gar nicht, wieviele andere Geschäfte ich zitieren kann,
die immer eine ganze Zeit lang "alles wie versprochen" lieferten.

(Wie ich jetzt auf der WebSite sehe, hat sich der Betreiber noch immer
nicht geoutet. Und von den 'angestrebten drei Musterprozessen' ist auch
nichts mehr zu lesen. Hmmm ... vertrauenserweckend.)
_________________
Sorry für die Länge meiner Ausführungen. Ich hatte keine Zeit, mich kürzer zu fassen. (frei nach Goethe, und ganz nach mir)
---
Waage Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Gallerie von DerAlphaBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 ks1964
NEU IM FORUM


Alter: 54
Anmeldungsdatum: 29.07.2006
Beiträge: 5

austria.gif
BeitragVerfasst am: 19/4/2008, 03:40  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo DerAlpha

Wie denken sie nun über Loteria-del-Mundo??

Es ist inzwischen einiges an Wasser den Rhein runter geflossen!!
LG ks1964
Schütze Geschlecht:Männlich Drache OfflinePersönliche Gallerie von ks1964Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 DerAlpha
Foren Mitglied


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beiträge: 147
Wohnort: Hannover und andere schöne Orte

germany.gif
BeitragVerfasst am: 19/4/2008, 14:54  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ja, und mit dem Wasser sind einige andere Abzocke-Geschäfte gekommen
und gegangen. Die Lotteria gibt es immer noch. Das soll mir also wohl
etwas sagen?

Daß das 'Geschäft' immer noch besteht, könnte natürlich zu der Annahme
verleiten, es sei doch seriös, und doch rechtens, und doch korrekt.

Aber: Die Identität ist immer noch nicht preisgegeben. Wie die Gelder
erwirtschaftet werden, ist immer noch nicht erklärt (ok, das erklärt sich
ja auch von selbst). Legal ist das Geschäft immer noch nicht. Der Laden
existiert nur deshalb immernoch, weil er - vermutlich aufgrund geringen
Geschäftes - doch nicht so viel Staub aufwirbelt(e), wie ich eingangs
befürchtete und deshalb noch niemand dagegen vorgegangen ist, bzw.
weil die Geschäfte wohl nicht so laufen, wie von den Betreibern erhofft
- sonst wären sie nämlich bereits über alle Berge. Andererseits scheint
es eine stetige Einnahmequelle für die Initiatoren zu sein. Wohl auf
niedrigem Niveau, aber immerhin.

Auch wenn viel Wasser den Rhein, und vermutlich auch viel Wein die
Kehlen der 'Macher' hinuntergeflossen ist, bin ich nach wie vor nicht
überzeugt. Bzw. ich bin doch überzeugt, nämlich davon, daß es eine
Abzocke ist.

Egal ob legal oder nicht, es ist Verarschung und Abzocke.

Mal ganz davon abgesehen, daß auch heute, nach 2,5 Jahren, noch immer
die selben Rechtschreib- und Grammatik-Fehler auf der WebSite zu finden
sind, (was ja schon allein für sehr viel Ernsthaftigkeit bürgt, oder?) wird
auch noch immer der selber Quark erzählt - und wissentlich die Wahr-
heit ... sagen wir mal ... etwas 'verklausuliert'. Wenn da z.B. steht:

Zitat:
*** absolut fair, da 100%-tige Verwendung der Spieleinsätze zur Gewinnausschüttung


Dann ist das natürlich 'wahr'. Es suggeriert aber, daß keine Gebühren
einbehalten werden - was eben nicht stimmt, denn, von den 10 Euro
Einsatz gehen ja 25% (!!!) als Gebühr an den Betreiber. Nur 7,50 Euro
sind 'Spieleinsatz'. Und DIE werden dann wohl zu 100% ausgezahlt, ver-
mutlich. Mal abgesehen von der Erst- und Einmalzahlung von 21 Euro,
von denen 10 zwar an den Sponsor gehen ... aber ... was bitte ist das
anderes als Kopfgeld?

Natürlich steht das alles auf der WebSite - aber das überliest der geneigte
begeisterte Bald-Millionär wohl gerne. Statt dessen glaubt er, hier einem
selbstlosen, höchst menschenfreundlichen und höchst wohlwollendem Club
beizutreten, dessen Anliegen es einzig und allein sei, ihn bzw. die Mitglieder
reich zu machen.

Das ist eben die Masche. Und, wie gesagt, sie scheint auch noch immer
zu 'ziehen'. Traurig, aber wahr.

Ich wäre ja durchaus bereit, meine Meinung dazu zu revidieren. Ich bin
sicher nicht kritisch nur der Kritik wegen bzw. nicht nur zum Selbstzweck.
Aber, daß nur Wasser geflossen ist, gibt nichts substantielle her für eine
Meinungs-Korrektur.

Hoffnung freilich, daß diejenigen, die nicht so helle im Kopf sind bzw.,
drücke ich es etwas sanfter aus, die etwas naiver sind, daß die jemals
schlau werden und auf solchen Kram nicht mehr hereinfallen, eine solche
Hoffnung habe ich schon lange nicht mehr.

Es gibt Abzocker, und es gibt Abgezockte. Beide Gruppen brauchen sich,
beide Gruppen bedingen sich, und jede der beiden Gruppen ist irgendwie
froh, daß es die jeweils Andere gibt.

Die Menschheit muß sich noch gewaltig weiterentwickeln, bzw. das von
manchen Menschen ja bereits gelebte hohe moralisch-ethische und
intellektuelle Niveau in die breite Masse bringen.


Das wird aber in den nächsten 100 Jahren, die ich noch zu leben hoffe,
nicht ändern. Leider.

Wie hat neulich einer meiner Lieblings-Kabarettisten gesagt:

Zitat:
"Wer wirklich naturblöd ist, der kriegt das auch mit Denken nicht weg."
-- (Matthias Richling, Kabarettist)


Solche Naturblöden müssen erst aussterben und Platz für die nachfolgenden
Generationen machen. Und man kann nur hoffen bzw. versuchen, eben
diese Generationen moralisch-ethisch und auch intellektuell bestmöglich
zu bilden bzw. positiv auf sie einzuwirken.

Und während dieser Zeit kann man sich nur bemühen, es Abzockern
zumindest nicht zu einfach zu machen.

Andreas

p.s.: zu diesem Zweck habe ich übrigens eine Initiative gestartet. Also,
sagen wir mal, zunächst eine WebSite online gestellt Cool.
Zu viel Zeit kann und will ich momentan selbst bzw. allein da nicht
hineinwerfen - obwohl es mir doch ein Anliegen ist. Es ist vielleicht ein
Anstoß ... und mal sehen, was sich daraus entwickelt. Wer mitmachen
will, in welcher Form auch immer, möge mir schreiben: www.ab-zocke.de

.
_________________
Sorry für die Länge meiner Ausführungen. Ich hatte keine Zeit, mich kürzer zu fassen. (frei nach Goethe, und ganz nach mir)
---
Waage Geschlecht:Männlich Affe OfflinePersönliche Gallerie von DerAlphaBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am






:: BesteStromvergleich.de :: Canada ETA ::