MLM Infos & News Community Foren-Übersicht Get my AdsPortal
FAQ •  Karte •  Suchen •  Registrieren •  Benutzersuche •  Login




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 Thomas Kahl
Treues Forenmitglied



Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 1554

turkey.gif
BeitragVerfasst am: 27/2/2013, 12:19  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Kann man löschen hat folgendes geschrieben:
nein Thomas ich bin halt einfach nicht so intelligent wie Du trotz Abitur, deine Posts zu verstehen.

aber da musst du dir auch keine gedanken mehr darüber machen denn ich verlasse diese plattform



Dirk,

dass hat alles weniger mit Intelligenz zu tun.

Wenn Du erfolgreicher Unternehmer sein willst, dann fang bitte auch an so zu denken wie ein Unternehmer und da ist der erste Punkt: Wie erreiche ich mit minimalen Mitteln, dass maximale an Gewinn zu erzielen.

Ich kann vieles via MLM verteiben lassen, aber wenn es um ein Sensationsprodukt geht mit welchem man innerhalb kürzester Zeit seine Entwicklungskosten eingespielt bekommt und dann auch noch Milliarden verdienen kann, dann gibt man es dem breiten Markt frei.

Wieviele suchen in Supermaerkten, Drogerien & Apotheken nach einem Innovationsprodukt wenn es ums abnehmen geht?

Das dürfte im Milliardenbereich liegen - also gebe ich das Produkt diesem Markt und setze da nicht auf MLM.

So einfach ist das und wenn Du solche Logok verstehst, dann faengst Du auch an zu differenzieren bei den ganzen Angeboten hier.

Sei also weniger Mimosenhaft, sondern nimm ruhig auch etwas an, auch wenn man Dich ein wenig direkter auf evtl. Denkfehler hinweist.



So Long
_________________
“Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld. Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.”

-chinesische Weisheit-
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Thomas KahlBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Werbung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben

  
 Klaus Reiter
Z.Z. verboten
User gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 1777

blank.gif
BeitragVerfasst am: 27/2/2013, 12:23  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Wobei aber z.B. Avon eher vom reinen Direktverkauf weg ist, Vorwerk aber doch teilweise auch, oder irre ich mich da?

Man kann das aber nicht vergleichen. Ich stimme hier Thomas zu. Ich würde das vielleicht als rezeptfreies Medikament machen, dann habe ich die vielen Apotheken als Vertriebsweg und kann ganz anders werben, zumindest in Deutschland.

Hier habe ich eine unbekannte Seite, die ich bewerben kann und kann in Foren Werbung machen, na ja, kann ja auch funktionieren.

Dafür habe ich aber Aussagen auf der Seite, die zumindest grenzwertig sind.
_________________
Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen. (Helmut Schmidt)
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher! (Bertolt Brecht)
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Klaus ReiterBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Thomas Kahl
Treues Forenmitglied



Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 1554

turkey.gif
BeitragVerfasst am: 27/2/2013, 12:28  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

@ sales coach

Ich denke Michael hat eine passende Antwort gegeben.

Ich denke das ein Hauptgraund aber auch darin liegt, dass weder Tupper noch Vorwerk ein innovatives Produkt auf den Markt gebracht haben, was es bis dato nicht gab.

Es gab zu den Zeitpunkten der Firmengründung bereits Staubsauger zu kaufen und es gab auch en Masse Plastikprodukte in aehnlicher Form im Einzelhandel.

Bei einem funktionierenden Pflaster zum abnehmen schaut dies ganz anders aus, denn das hat es bis dato noch nicht gegeben.
Defakto würde man dem Hersteller die Türen einrennen und der sucht natürlich den Weg des schnellsten Verdienstes.

Zudem muss man t.w. auch die Preispolitik verstehen - einen Vorwerk oder einen Rainbow staubsauger im supermarkt - wie würden da die Absatzchancen sein?
Sicherlich nicht so gut.....bei Dyson's Preisen wackeln schon viele mit den Ohren - gehen wir aber auf das Preissegment der beiden Staubsaugerhersteller, dann stehen die Chancen schlecht.
So etwas zu verkaufen ist sicherlich besser anhand von Praesentationen und das geht in einem Supermarkt etc. doch nicht so gut.
Da würde ich auch den Direktvertriebsweg waehlen......

Bei Tupper - k.A. hab ich mich nie damit befasst.


'sorry falls es ein Doppelpost geworden ist'


So Long
_________________
“Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld. Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.”

-chinesische Weisheit-
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Thomas KahlBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 sales coach
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 56

blank.gif
BeitragVerfasst am: 27/2/2013, 12:29  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Sehr geehrter Herr Rosenthal,

ich nehme an, der entscheidende Punkt ist dieser, der in der Beschreibung auf Tupperware bei Wikipedia steht.

Zitat:

In den Anfangsjahren der Firma wurden die Produkte noch in normalen Haushaltswarengeschäften angeboten. Allerdings verkauften sie sich nicht besonders gut. Zur besseren Vermarktung seines patentierten Sicherheitsverschlusses suchte Tupper nach neuen Vertriebswegen. 1948 wurde er auf Stanley Home Products aufmerksam, ein Vertriebsunternehmen, bei dem zwei Verkäufer, Thomas Damigella und Brownie Wise, beträchtliche Mengen von Tuppers Produkten bei Heimvorführungen verkauften. Zusammen mit ihnen wurde die Idee der „Tupperparty“ entwickelt.


Anscheinend ist mangelndes Interesse oder mangelnder Erfolg etablierter Vertriebswege kein sicheres Indiz für mangelnde Qualität von Produkten. Ich finde das ganz interessant. Tupper scheint wohl später noch mal Anläufe im Einzelhandel genommen zu haben, wieder nicht erfolgreich, aber die Tupperpartys funktionieren anscheinend immer noch.
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von sales coachBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 sales coach
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 56

blank.gif
BeitragVerfasst am: 27/2/2013, 12:37  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Thomas Kahl hat folgendes geschrieben:

Ich denke das ein Hauptgraund aber auch darin liegt, dass weder Tupper noch Vorwerk ein innovatives Produkt auf den Markt gebracht haben, was es bis dato nicht gab.

Es gab zu den Zeitpunkten der Firmengründung bereits Staubsauger zu kaufen und es gab auch en Masse Plastikprodukte in aehnlicher Form im Einzelhandel.


Sehr geehrter Herr Kahl, bei Vorwerk scheint das Gegenteil der Fall zu sein, die Firma war anscheinend sogar sehr innovativ, wie man bei Wikipedia lesen kann. http://de.wikipedia.org/wiki/Vorwerk_%28Unternehmen%29#Kobold_und_Direktvertrieb

Zitat:

Der Chefingenieur Engelbert Gorissen entwickelte aus einem Grammophonmotor einen leistungsstarken elektrischen Handstaubsauger. Am 25. Mai 1930 wurde das Patent für den Kobold „Modell 30“ erteilt. Der Absatz des in Deutschland bis dahin noch unbekannten Geräts lief trotz des relativ moderaten Preises von 20 Reichsmark zunächst äußerst schlecht. Erst die Einführung des Direktvertriebes im Jahr 1930 – die Idee dazu kam von Werner Mittelsten Scheid (1904–1953), einem Sohn des Firmeninhabers – sicherte den Erfolg des Produkts.



Tupper kam ebenfalls mit einer Innovation, die im etablierten Handel trotzdem keinen Erfolg hatte. http://de.wikipedia.org/wiki/Tupperware#Geschichte

Zitat:
Eines der ersten zivilen Produkte, die er 1946 auf den Markt brachte, war die „wonderlier bowl“, die „Wunderschüssel“, eine luft- und wasserdichte Vorratsdose mit Sicherheitsverschluss, in der sich Lebensmittel länger frisch hielten. Das war in einer Zeit, in der ein Kühlschrank noch nicht zur regulären Kücheneinrichtung gehörte, ein revolutionäres Produkt zur Lagerung von leicht verderblichen Lebensmitteln.
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von sales coachBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Uservorstellung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben


Siegfried E. Skowron

Patrick Klein

Volker Marx

Schantl Isabella
  
 sales coach
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 56

blank.gif
BeitragVerfasst am: 27/2/2013, 12:47  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Klaus Reiter hat folgendes geschrieben:

Man kann das aber nicht vergleichen. Ich stimme hier Thomas zu. Ich würde das vielleicht als rezeptfreies Medikament machen, dann habe ich die vielen Apotheken als Vertriebsweg und kann ganz anders werben, zumindest in Deutschland.


Sehr geehrter Herr Reiter,

für den bevorzugten Vertrieb von Gesundheitsprodukten über Apotheken habe ich mich in einem anderen Zusammenhang ja schon selbst ausgesprochen. Aber wenn der normale Vertriebskanal ein Produkt aus irgendwelchen Gründen nicht annimmt, dann ist es doch nicht schlimm, wenn man Alternativen sucht. Wenn das anders wäre, dann gäbe es so etwas wie MLM wahrscheinlich auch gar nicht.

Bei diesem Patch oder wie es sich nennt würde mich mal interessieren, ist das ein transdermales Pflaser oder wie wirkt es?
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von sales coachBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Thomas Kahl
Treues Forenmitglied



Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 1554

turkey.gif
BeitragVerfasst am: 27/2/2013, 12:59  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

sales coach,

so wie ich das sehe, war Vorwerk innovativ im 'Weiterentwickeln' und das kann auch gut sein.

Fakt ist: wie willst Du einer Hausfrau innerhalb von vielleicht 5 - 10 Minuten im Markt erklaeren, warum sie keine 200 Euro für einen Staubsauger ausgeben soll, sondern 1.000 Euro?

Ist ein Ding der Unmöglichkeit.

Dyson geht mehrere Wege - a. haben die ihre Werbung so angepasst, dass man darin wenigstens versucht zu erklaeren, warum der Staubsauger halt teurer ist. b. sie haben auch Produkte für die breite Masse und gehen dort z.B. den Vertriebsweg über Home Shopping Kanaele.

Diesen Weg hat vielleicht Vorwerk nicht einmal versucht.
Waere aber auch eine Möglichkeit z.B. via Home Shopping Kanaele anzubieten, dass ein Vertreter ins Haus kommt. Waere dann so nach dem Prinzip von Quelle, wo man sich einen Küchenberater ins Haus holen kann.....


Tupper - innovative Eigenentwicklung - es gibt genügend Marken, welche das Produkt in aehnlicher Form übernommen haben und es erfolgreich über den Einzelhandel vertreiben.
Warum das Tupper nicht gelungen ist.....no one knows.....

Ich meine, da kann man sich auch fragen warum CCM nicht in den Supermaerkten zu finden ist und die Antwort findet man dann auch im Shop - man kann einem im Supermarkt nicht mal eben erklaeren, warum eine Qualitaetsschoki aus einer kleinen Manufaktur auch mal 100 % über dem Preis von eine renommierten Marke als Lindt ist.

Im Endeffekt ist MLM & Direktvertrieb einfach sinnvoller bei Produkten, welche eine ausführlichere Erklaerung bedürfen - das kann der normale Handel nicht auch noch stemmen und die Leute ausführlich beraten....


So Long
_________________
“Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld. Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.”

-chinesische Weisheit-
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Thomas KahlBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 sales coach
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 56

blank.gif
BeitragVerfasst am: 27/2/2013, 13:08  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Thomas Kahl hat folgendes geschrieben:


Im Endeffekt ist MLM & Direktvertrieb einfach sinnvoller bei Produkten, welche eine ausführlichere Erklaerung bedürfen - das kann der normale Handel nicht auch noch stemmen und die Leute ausführlich beraten....



Sehr geehrter Herr Kahl,

Ich dachte, gerade zum Beraten und Erklären ist der Fachhandel da. Von den Fachhändlern, die es noch gibt, werben jedenfalls viele mit ihrer ausführlichen Beratung und ihrem Service.

Um auf meinen ersten Beitrag in diesem Thema zurückzukommen, ich wollte damit sagen, wer ein innovatives Produkt auf den Markt bringt, dem rennen die etablierten Vertriebskanäle anscheined doch nicht automatisch die Bude ein.
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von sales coachBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Thomas Kahl
Treues Forenmitglied



Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 1554

turkey.gif
BeitragVerfasst am: 27/2/2013, 13:19  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Richtig - Beratung bis zu einem gewissen Punkt - für einen Staubsauger im 1.000 Euro Segment braucht man doch etwas laenger als die übliche Zeit d.h. entweder auf die ganz ausführliche Beratung verzichten bzw. mehr Personal = höherer Preis.
Hast du denn schon erlebt, dass Dich ein Berater in einem Fachgeschaeft 30 Minuten oder laenger über einen Staubsauger aufgeklaert hat?

'wer ein innovatives Produkt auf den Markt bringt, dem rennen die etablierten Vertriebskanäle anscheined doch nicht automatisch die Bude ein'

Nicht immer, bei einem funktionierenden Diaetpflaster aber schon!


So Long
_________________
“Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld. Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.”

-chinesische Weisheit-
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Thomas KahlBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Klaus Reiter
Z.Z. verboten
User gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.08.2012
Beiträge: 1777

blank.gif
BeitragVerfasst am: 27/2/2013, 13:20  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Zitat:
Im Endeffekt ist MLM & Direktvertrieb einfach sinnvoller bei Produkten, welche eine ausführlichere Erklaerung bedürfen - das kann der normale Handel nicht auch noch stemmen und die Leute ausführlich beraten....


Ist das so? Willst du dich von einem Dirk Hering (ich weiß, er ist jetzt nicht mehr da) über Rauchmelder oder von einem Rainer Kölpin über Warenwirtschaftsprogramme beraten lassen, so inkl. der gesetzlichen Vorschriften? Confused Sind nur zwei Beispiele, ich könnte auch mehr nennen.

Dann besuchst du sicher auch mit deinem Maulwurf den Louvre?

Und wie sieht es dann mit "jeder, der copy und paste beherrscht, kann das machen" aus?
Ich glaube, hier bist du auf dem Holzweg, wirklich erklärungsbedürftige Produkte brauchen auch Berater, die ihr Metier aus dem ff kennen.
_________________
Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen. (Helmut Schmidt)
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher! (Bertolt Brecht)
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Klaus ReiterBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Sport, Fitness und Lifestyle Heiko Munzke Neue MLM Unternehmen vorstellen 9 3/2/2017, 20:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das etwas andere Lifestyle - Business... Robert Sebald Werbeforum für Internet Angebote 0 15/6/2015, 14:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tag der offenen Tür der Soy yo Lifest... Petra Engelbertz Veranstaltungstermine 0 9/5/2014, 12:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Jetzt für 0,- € Dein Lifestyle Busine... Silke Baumer Werbeforum für MLM Angebote 0 14/9/2013, 12:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein echtes Wellness- und Lifestyle-Pr... Christoph Kowalczyk Cacaomundo GmbH 0 28/4/2013, 09:23 Letzten Beitrag anzeigen






:: BesteStromvergleich.de :: Canada ETA ::