MLM Infos & News Community Foren-Übersicht Portal
FAQ •  Karte •  Suchen •  Registrieren •  Benutzersuche •  Login




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 Sven Posselt
Top Networker



Anmeldungsdatum: 18.05.2010
Beiträge: 774

germany.gif
BeitragVerfasst am: 25/6/2013, 09:52  Titel:  Versteckspiel mit der Zielgruppe: Attraction Marketing Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Versteckspiel mit der Zielgruppe: Attraction Marketing

Hallo liebe Forenleser,

in den letzten Monaten ist mir eine tolle Wortschöpfung aus der Branche in diversen Facebook-Gruppen aufgefallen: Das sogenannte „Attraction Marketing“. Es wird beinahe als Heilsbringer von einigen „Network-Experten“ angepriesen und soll bewirken, dass die Kunden in großer Zahl automatisch auf die Anwender dieser Technik zukommen.

„Attraction Marketing?“, habe ich mich gefragt. Die Antwort war: “Noch nie gehört!“ Grund genug, sich einmal etwas näher mit dieser Arbeitsweise auseinanderzusetzen. Gleich vorab: Das, was ich dazu herausgefunden habe, erinnert mich an eine Art Versteckspiel. Aber dazu gleich mehr.

Zunächst habe ich eine Frage: Wer von Euch hat in den letzten Jahren einen Neuwagen gekauft? Bestimmt gibt es den einen oder die andere hier im Board, bei dem oder der das zutrifft.

Ihr werdet, wie die meisten Menschen, die Kaufentscheidung für eine solche Investition nicht ins Blaue treffen. Nein, üblicherweise informiert man sich im Vorfeld über die diversen Hersteller und Modelle, über Ausstattung und Preise. Dazu gibt es verschiedene Wege. Man kann beispielsweise alle Händler abklappern und mit den Verkäufern reden, sich von jedem Hersteller Infomaterial schicken lassen, Probefahrten vereinbaren oder einfach Testergebnisse, Berichte und Vergleiche in Autozeitschriften/Zeitungsbeilagen zu Rate ziehen.

Gerade die autobegeisterten Männer neigen oft zu Letzterem wenn es darum geht, sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Im Internetzeitalter gibt es die meisten Inhalte auch online abzurufen und so könnte man bei Fragen zum Thema sogar eine kurze Email-Korresondenz mit dem Autor solcher Testberichte aufnehmen.

Stellen wir uns einmal vor, wir hätten einen solchen Kontakt hergestellt und ein in der Lokalpresse bekannter Redakteur, der dort auch für Kfz-Meldungen zuständig ist, antwortet auch prompt. Er geht auf alle Fragen wunschgemäß ein, gibt zusätzliche Tipps, um uns abschließend zu dem aus seiner Sicht besten Modell eine Empfehlung zu geben. „Super!“, denken wir uns. „Wenn sogar DER uns zu diesem Wagen rät, dann hat das Hand und Fuß. Auf geht’s ins Autohaus.“

Nach unserer Ankunft beim Vertragshändler des empfohlenen Schlittens werden wir von der netten Empfangsdame gebeten, doch gleich zum zuständigen Verkaufsberater durchzugehen. Das machen wir und klopfen an der Tür. Als uns aber geöffnet wird, trauen wir unseren Augen nicht. Vor uns steht tatsächlich der Redakteur aus dem Kfz-Teil des Ortsblattes, der uns nun freudestrahlend erzählt, dass er dort nur in Teilzeit schreibt und den Rest der Woche hier Autos „vertickt“.

Und? Wie würdet ihr Euch jetzt fühlen? Ich denke, Ihr würdet den Automobil-Teil der Zeitung in Zukunft mit völlig anderen Augen lesen und der Redakteur hätte seine Glaubwürdigkeit eingebüßt. Zumindest wäre das meine Reaktion.

Leider funktioniert „Attraction Marketing“ auf ganz ähnliche Weise. In einem Artikel, den ich letzte Woche zum Thema las, beschreibt ein „Coach“ diese Methode wie folgt (Hervorhebung von mir):


“Beim Marketing geht es um den Verkauf und beim Attraction Marketing natürlich ebenfalls, unterschieden werden muss nur was genau verkauft wird. Attraction Marketing verkauft Sie selbst, nicht Ihr Produkt oder Ihren Service. Genau genommen sollten Sie nicht einmal von Ihrem Produkt, Dienst, etc. reden, bevor Sie eine vertrauensvolle Beziehung mit Ihrem Gast oder Interessenten aufgebaut haben.
Ziel ist es, sich durch das Bereitstellen von wertvollen freien Information und Lösungsvorschlägen in einer Expertenposition zu positionieren. Auf diese Weise (und Dank des Internets) wird Ihr Traffic zu Ihnen kommen und nicht andersherum.“




Dazu gibt es folgendes zu sagen:

In der klassischen Unternehmenskommunikation taucht der super-modern klingende Begriff „Attraction Marketing“ gar nicht auf. Es ist nämlich ein Kunstbegriff aus der Network- und Online-Marketing Branche.

Tatsächliche Fachleute würden diese Form der persönlichen Vermarktung (z.B. Profilierung als Experte, Coach, Fachmann) richtigerweise als „Personal-Branding“ oder auch als „Self-Branding“ bezeichnen. Mit dieser Art des öffentlichen Auftritts im Internet oder den Medien arbeiten in der Regel Manager, Politiker, Autoren oder Protagonisten aus der Musik- und Medienbranche. Sie ist also ein gängiges und im Grunde auch anerkanntes Mittel zur Steigerung des Bekanntheitsgrades und der Herstellung eines positiven Images.

Im Network Marketing bewirkt dieses Auftreten aber meiner Ansicht nach oft das genaue Gegenteil.

Warum? Weil die Profilierung des Networkers als Experte in attraktiven Themenbereichen hauptsächlich als Verschleierung der eigentlichen Absichten (sponsern, verkaufen) angewendet wird. Die Marke und das Produkt der eigenen Handelspartnerschaft werden absichtlich nicht genannt, um zunächst das Vertrauen der Leser/Follower zu erlangen, ohne dass z.B. durch Nennung des Firmennamens sofort Rückschlüsse auf das vermeintlich "negativ wirkende" Network-Geschäft gezogen werden könnten. Erst wenn die User den „Attraction Marketer“ aufgrund seiner „interessanten“ Beiträge (Video, Blog, etc) von selbst kontaktieren, lässt er die „Katze aus dem Sack“.

Seriöse Unternehmen aus dem klassischen Handel oder der Industrie werden ihre Marketing- und PR-Maßnahmen immer mit den eigenen Marken in Verbindung bringen. Ein solches Versteckspiel mit der Kundenzielgruppe gibt es dort nicht, weil man das Firmenimage so erheblich beschädigen würde. Auch Manager, die ein professionelles „Personal Branding“ betreiben, tun dies immer in Verbindung mit dem Namen ihrer Gesellschaft.

Ich frage mich deshalb, warum ausgerechnet im Network Marketing mal wieder zu Mitteln gegriffen werden soll, bei denen das geschäftliche Ziel erst im Nachhinein genannt wird. Das Image der Branche wird ein derartiges Auftreten mit Sicherheit nicht verbessern.

Aus meiner Sicht wäre jeder MLM-Partner besser beraten, wenn er zu seinen Produkten und Geschäftsangeboten steht und diese auf seinen Seiten und Videos auch deutlich kenntlich macht. Nur so kann der Leser von Anfang an eine positive Verbindung zwischen attraktiven Inhalten und den unternehmerischen Angeboten des Autors erkennen. Wenn sich dann jemand entscheidet Kontakt aufzunehmen, hat man mit ziemlicher Sicherheit einen Interessenten gewonnen. „Von hinten durch die Brust ins Auge“ kann das aber auf Dauer nur schief gehen.

Ich finde, dass Networker sich weniger verstecken und ihr Partnerunternehmen, bzw. dessen Produkte nicht nur hinter vorgehaltener Hand und in Hinterzimmern erwähnen sollten.

Ach, und schleppt bitte nicht soviel Geld zu vermeintlichen „Experten“ mit dem nächsten „Hyper-Mega-System“ zur Partnergewinnung. Einige sind ihren Preis leider wirklich nicht wert. Prüft vorher was Euch da angeboten wird und stellt Fragen zu deren Qualifikation. Das kann einem eine Menge Zeit und Geld ersparen. Wink

Hier noch ein objektiver Infolink für alle, die sich professionell und vernünftig mit „Personal Branding“ beschäftigen möchten, ohne ihre eigentliche Tätigkeit verstecken zu müssen: http://www.perspektive-mittelstand.de/Self-Branding-Die-Kunst-sich-richtig-zu-positionieren/management-wissen/2323.html







(Bildquellen: Jörg Sabel / S. Hofschlaeger (Bearbeitung: S. Posselt) / „janeela“ - pixelio.de)
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Sven PosseltBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Werbung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben

  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge PR Global Concept steigt in das Marke... Arno Balzer Presseberichte 0 23/6/2018, 12:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Natura Vitalis! Homeparty gebündelt m... Katharina Altenhof Veranstaltungstermine 0 20/5/2018, 10:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage zum Bluetooth Marketing Ralf Eckmann Ich hab' da mal 'ne Frage 13 15/7/2017, 12:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bluetooth Marketing Matthias Koepke Werbeforum für Internet Angebote 0 14/7/2017, 18:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Network Marketing Online Business... Sergej Heck Promotion, Marketing und Werbung 9 17/8/2015, 21:16 Letzten Beitrag anzeigen






:: BesteStromvergleich.de :: Canada ETA ::