MLM Infos & News Community Foren-Übersicht Portal
FAQ •  Karte •  Suchen •  Registrieren •  Benutzersuche •  Login




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 Thomas Kahl
Treues Forenmitglied



Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 1554

turkey.gif
BeitragVerfasst am: 19/7/2015, 07:14  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Guten Morgen Jens,

ich versuche einmal in Kürze auf die Punkte einzugehen.

1. Man kann es auch wie folgt sehen: es gibt folgende Mitgliedschaften - gratis - 10 Euro p.M. - 20 Euro p.M. - diejenigen, welche zu Beginn einstiegen haben die Leitungen der 20 Euro p.M. Mitgliedschaft und das über die Gesamtlaufzeit des Programmes.

2. Sehe ich z.B. wieder ganz anders - liegt wohl daran, dass ich es intus habe, aber dafür komme ich mit keinem MLM Plan zurecht.
Schwer ist es nicht:
10 - 20 % von der Provision, welche wir erhalten bei Immoverkäufen bzw. Vermietungen
15 % auf den Buchungswert bei Makleranwerbungen
50 Euro pauschal bei SW Vermittlung nach 3 Monaten Nutzungszeit
5-10 % von der Gesamtprovision bei Immo Tippgeber - unabhängig je nach Makler
Diverse Provis z.B. Wertermittlungen, Anfragen, Umzüge, Serviceleistungen etc. - diese sind in den jeweiligen Affilinetzwerken ersichtlich

3. Wo hast Du etwas von 20.000 entdeckt? Wie ich schon zuvor schrieb: ich habe keine Einsicht über die Einnahmen, welche nicht direkt über das Maklernetzwerk generiert wurden!
Somit wird man auch nichts im Internet ersehen, denn keiner wird grössere Summen zur Schau stellen und vielleicht noch aufzeigen, wie er diese generiert hat.

4. Es ist auch viel umgesetzt worden. Es haben auch nicht viele "Mitstreiter" angefangen. Ich möchte jetzt nicht die Namen aufzählen, welche die Werbemittel angefordert haben und damit losgelegt haben.

"Aber ich lese nur, das Du mit Blendern und mit ineffizenten Partnern zu tun gehabt hast."

Ich differenziere schon, nur muss man das dann auch erkennen wollen.
Ich weiss mehr als gut, wem ich täglich zu danken habe.
Was ich allerdings auch weiss - seit Jahren stehen diverse Werbemittel zur Verfügung:
1. Links & Deeplinks
2. Werbebanner
3. Immobiliensuchformular
4. Immobilienwebseite
5. Projektseiten

Um einen Referrallink zu erhalten, muss man allerdings diverse Schritte tätigen. Diese sind mittlerweile oft genug genannt worden.
Zur Teilnahme wird aber nun halt keiner gezwungen.

"Also, ich schlage vor, vieles überarbeiten, alles einfacher machen, keine Gebühren erheben, ziel- und erfolgsorientiertes System erstellen, das jeder sofort begreift, Unsicherheiten im Geschäftsprozess elemenieren, Vertrauen aufbauen! "

Nur wer wollte, hat etwas bezahlt und dabei wird es auch bleiben. Es gab und wird auch immer gratis Einstiege geben, da es die fairste Lösung ist und die gab es bereits auch schon vor 4 Jahren.
Ich habe jetzt gerade keinen Link zur Hand, wie eine Immoseite für gratis TE's ausschaut, aber diese ist multilingual und hat ein ansprechendes Design.

Der Unterschied zu der Paidversion sind lediglich die erhöhten Provisionssätze und div. zusätzliche Dinge wie die Refzusatzverdienste bei div. Programmen.

"Das ist meine Meinung. Die Seiten sollten auch zeitgemäß in Optik und Funktionalität entsprechend aufgestellt sein. Davon abgesehen, nicht erreichbare Seiten dienen nicht unbedingt für eine vertrauensbildende Position, die ein Unternehmen für sich beantsprucht."

CU - welche das wichtigste ist, da die Reflinks darauf verweisen, war permanent immer erreichbar.
07Affiliate war und ist nie die Hauptseite gewesen, um an Infos zum Programm zu gelangen.


"Möglicherweise findest Du auch zu eine Präsentation Deines Geschäftsmodelles, das ohne ewig lange Erklärungen und Darstellungen auskommt und gleich auf den Punkt kommt."

So etwas ist vorhanden und steht den Mitgliedern zur Verfügung. Ein mitglied von uns hatte sich die Mühe gemacht, alles in vereinfachter Form aufzuzeigen.

"Wo ist der Mehrwert, wo ist die Sicherheit und wo ist der tatsächliche Gewinn für einen VP zu finden?? Einfach mal kurz und prägnant darstellen!!"


1. Immoportale Affiliate Programme: 0.6 - 1 Euro je Immobilienanfrage - 10 bis 20 % vom Buchungswert der gebuchten Inserate

Wir: 0.1 - 2 % vom VKP bzw. Vermietung von Immobilien - bei Eigenprojekten bzw. Bauten bis zu 10 % vom VKP - 15 % vom Buchungswert eines Makllerpaketes - SW Vermittlung - Berlin & Münchenimmobilien bis zu 3.5 Euro je Anfrage div. weitere Provis auf Serviceleistungen

2. Werbemittel: Immoportale bieten Werbebanner, Links (allgemeine) & Suchmasken

Wir: Links inkl. Deeplinks, Werbebanner, Suchmaske, komplette Immoseite

3. Mehrsprachigkeit: Immoportale - zumeist deutsche & englische Sprache

Wir: bis zu 13 Sprachen

4. Reflevel - Immoportale: Nein - lediglich, wenn sich jemand bei den Netzwerken anmeldet gibt es einen einmaligen Bonus

Wir: Ja - 10 Ebenen

Zusammenfassung - Vor- und Nachteile

Immoportale - super geeignet für Webmaster, welche sehr gut besuchte Webseiten haben, welche Themenspezifisch sind. Leichter Einbau der Werbemittel. Besonders gut, wenn die Besucher nach Immobilien im Ausland suchen, da aktuell die Abschlussquoten erschrecken gering sind und man somit sicherlich mehr erwirtschaften kann, wenn man alles nur über PPL laufen lässt.
Nachteile: wenn man als Deutscher z.B. Immobilien in Deutschland bewirbt, dann verliert man doch viel Geld, wenn man via PPL arbeitet, da die Abschlussquoten deutlich besser sind.

Wir - geeignet gerade auch für Webmaster, welche nicht mit dem Megatraffic aufwarten können, da wir halt nicht für einzelne Anfragen bezahlen. Die Verdienstmöglichkeiten bei Abschlüssen sind deutlich höher - unterste Provi z.B. bei einer 100.000 Euro Immobilie sind halt 100 Euro und dafür muss ich bei den Immoportalen 100 - 167 Immobilienanfragen generieren um auf die genannte Provision zu kommen.
Dann kommen die 10 Reflevel hinzu und bei dem aufgezeigten Beispiel erhält derjenige, welcher den Provisionsempfänger auf Level 2 hat immerhin 10 Euro und selbst in Level 10 gibt es noch 1 Euro. Besser finde ich pers. auch die Werbemittel. Auch ist jeder Willkommen weltweit d.h. es können Chinesen, Inder, Russen etc. mitmachen, welche zumeist bei den Immoportalen gar nicht mitmachen brauchen, da es nichts bringt. Ein indischer Makler wird sicherlich nicht rund 1.000 Euro in Werbung auf einem deutschen Immoportal machen und ein Inder, der vielleicht mit Immobilien Geld verdienen wird, der braucht die Portale nicht bewerben, da es keine Immobilien aus Indien in den Portalen gibt.


Nachteile:
Etwas umständlicher in Sachen Anmeldung und Werbemittelbeantragung, da 3 Schritte nötig sind, um an diese zu gelangen. Nachteilig ist auch, dass extrem viele Leute nur aus einer Urlaubslaune heraus Anfragen stellen und somit die Abschlussquoten im Ausland sehr gering sind. Auch nicht optimal ist der Punkt, dass es bei Abschlüssen dauern kann. Es gibt Menschen, welche 2-3 Jahre (t.w. länger) sich betreuen lassen und dann erst etwas erwerben. Man muss also auch Geduld gerade bei Auslandsimmobilien haben.


Ich hoffe, dass jetzt einiges einleuchtender ist.


Mit sonnigen Grüssen


Thomas
_________________
“Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld. Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.”

-chinesische Weisheit-
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Thomas KahlBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Werbung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben

  
 Ralf Eckmann
Treues Forenmitglied


Alter: 53
Anmeldungsdatum: 30.07.2010
Beiträge: 1475
Wohnort: Arnsberg

germany.gif
BeitragVerfasst am: 20/7/2015, 15:36  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Sind wir jetzt schlauer?

Ehrlich gesagt , trotz diesem guten Versuch , ich nicht.

Zitat:
So etwas ist vorhanden und steht den Mitgliedern zur Verfügung. Ein mitglied von uns hatte sich die Mühe gemacht, alles in vereinfachter Form aufzuzeigen.


Nach meinen Wissen und das betone ich hier, nicht das ich wieder dreist lüge, ist im internen Forum viel Brainstorming zu der Mappe passiert. Allerdings ist diese wohl nicht jedem im internen Forum zugänglich.

Der Rest der Personen die diesen Beitrag gelesen haben wissen jetzt wie es genau läuft, na ja oder so ungefähr?

LG
Ralf
Löwe Geschlecht:Männlich Pferd OfflinePersönliche Gallerie von Ralf EckmannBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 marbert
Z.Z. verboten
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 23.01.2015
Beiträge: 175

blank.gif
BeitragVerfasst am: 25/7/2015, 16:05  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

@all

@Jens Stümmler hat geschrieben:

Zitat:
Mir fällt auf, viele Mitstreiter von Dir haben anscheinend ihre Tätigkeit eingestellt.


Genau! Ich picke mal den @Rainer_Bünning heraus, der hier im Forum ja seit vielen Jahren bestens bekannt ist. Der war nun wirklich nicht nur ein lustloser Mitläufer, sondern hat außerordentlich engagiert gearbeitet! Es ist schon bemerkenswert, was der @Rainer Bünning für die Kahl'schen Träume und Visionen alles auf die Beine gestellt hat:

- www.07network.de (Bei heutigem Aufruf: "Not Found") Der Blog ist unter diesem Link allerdings immer noch lesbar: http://immobilien-vermarkten.07network.de Dort erkennt man dann auch, daß R. B. diesen von August 2011 bis Januar 2014 mit Inhalten bestückt hat.

- www.07immobilien.de (gehört heute @Thomas Kahl)

- www.twitter.com/07network.de (Seite existiert nicht mehr)

- www.homebiz.de (heute: "www.homebiz.de is for sale!")

- www.affiliatekarriere.com (heute: "www.affiliatekarriere.com is for sale!")



Wenn ich mir die o. g. Seiten im Archiv so anschaue, läßt sich daraus ableiten, daß @Rainer Bünning ungefähr von 2011 bis 2014 für 07estates aktiv war. Da stellt man sich schon die Frage,++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++editiert++++++++++++++++

Am 24. 01. 2013 schrieb @Rainer_Bünning hier im Forum:

Zitat:
Das 07Network Immobilien Affiliate Netzwerk, kurz 07Network ist mit viel Schwung in das Jahr 2013 gestartet. Die 07Network-Partner können seit einigen Tagen mit dem Royal Blue Beach Resort das erste große Projekt vermarkten.

Das Royal Blue Beach Resort ist eine Luxus-Residenz mit gut 1.000 Apartments in unmittelbarer Strandnähe. Neben top Komfort zeichnet sich die Anlage durch eine für Familien freundliche Konzeption aus. Außerdem wurde auf eine stark begrenzte Bauhöhe und andere naturnahe Aspekte geachtet. Für 07Network-Partner also ein echtes Highlight mit der Option, gutes Geld in Form von Werbekosten-Vergütungen zu verdienen. Denn die Apartments des Royal Blue Beach Resort werden als Bauprojekt von 07EstateS International direkt und exklusiv im 07Network vermarktet.


Für so ein gewaltiges Projekt existiert(e) natürlich auch eine eigene Website: http://www.royalbluebeachresort.com. Offensichtlich wurden die ~ 1.000 Apartments inzwischen aber schon direkt und exclusiv im 07Network vermarktet, denn seit mehreren Monaten erscheint beim Aufruf von www.royalbluebeachresort.com nur diese profane Info:

Zitat:
Hier entsteht eine neue Seite.


Eigentlich muß @Thomas Kahl inzwischen ja förmlich im Geld schwimmen, denn die Provision pro verkauftem Apartment im Exclusiv-Vertrieb (bei Preisen ab ca. 69.331 Euro) dürfte mindestens im vierstelligen Euro-Bereich angesiedelt sein... Und so stellt sich mir die Frage: Hat @Thomas Kahl "seine" Networker denn inzwischen ausgezahlt? An Geld dürfte es ihm, siehe oben, ja nun wirklich nicht mehr mangeln, oder?

Aber @Thomas Kahl hat ja noch einiges vor! Schon 2013 schrieb er:

Zitat:
Durch unsere starken Partner wird es möglich sein, dass Sie in absehbarer Zeit Millionen von Immobilien in aller Welt bewerben können und an jedem Verkauf verdienen.

Thomas Kahl - 07EstateS-International
Copyright 2013 07Network All Rights Reserved.

http://www.07network.keepfree.de/lpmida.html

"In absehbarer Zeit" ist ja so herrlich unverbindlich. Könnte man das nicht mal konkretisieren? Muß ja nicht auf's Jahr genau sein, die Angabe eines Jahrzehnts würde mir allemal schon ausreichen... Auch die "Millionen" könnte man genauer definieren. Ist ja schon ein Unterschied, ob es sich nur um eine oder zehn Millionen Immobilien handelt...

Am 08. 07. 2014 schrieb @Thomas Kahl hier im Forum:

Zitat:
Nur so nebenher für Dich - bin aktuell in Deutschland und kümmere mich um Firmengründung hier und auch um Firmengründungen in den skand. Laendern, da wir aktuell 2 grössere Immoportale übernommen haben.....


Inzwischen ist mehr als ein Jahr vergangen und ich erlaube mir daher, mal nachzufragen, welche Firmen denn inzwischen erfolgreich gegründet worden sind. Und auf welchen Websites man die findet. Und die Websites der "2 grösseren Immoportale" natürlich auch. Man möchte ja gern wissen, wer und was inzwischen schon alles zum Kahl'schen Immobilien-Imperium gehört, oder?

Zum Schluß noch ein Blick auf die www.07estates.com, die immer noch nicht erreichbar ist:

Zitat:
07EstateS - Immobilien weltweit


Wer so wirbt bzw. auftritt, muß sich gefallen lassen, daß man sich einmal darüber informiert, wie die Website, die immerhin seit dem 03. November 2008 existiert, denn inzwischen im Alexa-Ranking gelistet wird:

Zitat:
Global rank: 12,961,202


Ich stelle mir in diesem Zusammenhang die Frage, ob man gut beraten war, im Domain-Namen nur den Begriff "estate" zu führen. Immerhin gilt es doch hier, in erster Linie mit Immobilien zu handeln - und nicht ausschließlich oder in erster Linie mit Grundstücken. Marketingtechnisch in meinen Augen insofern ein absoluter Fehlgriff, vor allem dann, wenn man einmal betrachtet, wie z. B. www.immowelt.de gerankt wird:

Zitat:
Global rank: 3,055


Bei mir entsteht immer mehr der Eindruck, daß hier ein weitestgehend praxisfremder Theoretiker an der Umsetzung seiner (allein in der Theorie vielleicht sogar guten) Idee völlig gescheitert ist. @Thomas Kahl hat ja schon einiges in seinem Leben versucht - ein Blick auf seine 64 Domains, die er schon in's Leben gerufen hat, geben darüber ja ein beredtes Zeugnis ab.

Unabhängig davon: Auch www.casaunited.com spielt auf dem weltweiten Immobilienmarkt nur eine klitzekleine Nebenrolle, obwohl auch diese Domain schon seit September 2008 online ist:

Zitat:
Global rank: 11,927,760


Und dies ungeachtet der Tatsache, daß hinter der www.casaunited.com von Helmut Bienefeld immerhin eine Schweizer AG (Casa United AG) steht, die auch schon 2007 gegründet worden ist. Und die ist sogar mit einem Stammkapital von 100.000 CHF angetreten. Für mich ein weiteres Indiz dafür, daß @Thomas Kahl in Stiefel geschlüpft ist, die ihm etliche Nummern zu groß sind. Solches Schuhwerk ist für einen gepflegten und sicheren Gang in Richtung Ziel bekanntlich eher hinderlich - stolpert man damit doch nur von einem Hindernis bis zum nächsten...
 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Gallerie von marbertBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 marbert
Z.Z. verboten
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 23.01.2015
Beiträge: 175

blank.gif
BeitragVerfasst am: 27/7/2015, 19:53  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

@all

@Jens Stümmler hat geschrieben:

Zitat:
Davon abgesehen, nicht erreichbare Seiten dienen nicht unbedingt für eine vertrauensbildende Position, die ein Unternehmen für sich beantsprucht.


Was soll's?! Die www.07estates.com ist zwar immer noch offline, aber dafür sind die neuen Seiten www.07travel.de und www.07travel.com schon online. Als ich die Seiten am 16. d. M. besucht habe, waren sie noch leer. Heute, nur zehn Tage später, haben schon erstaunlich viele Kunden/Interessenten ihr Urteil über die Seiten abgegeben:

Zitat:
Zufriedene Kunden
Was sagen Besucher unserer Seite zu den Angeboten


Zitat:
Tolles Reiseportal. Die gesuchte Reise war schnell gefunden und die Buchung funktionierte reibungslos. Danke für einen tollen Urlaub.
Hannelore G.
Schweiz


Zitat:
Glückwunsch, als Senior wird man ja normalerweise förmlich erschlagen von den Reiseangeboten, aber bei Ihnen bin ich gut zurechtgekommen.
Gerd K.
Deutschland


Zitat:
Ich finde es super, dass ich auch Reisen angeboten bekomme, welche auf den meisten Reiseportalen gar nicht zu finden sind z.B. Musicalreisen.
Sabine M.
Deutschland


Zitat:
Ich bin gerade aus dem Wellnessurlaub zurückgekommen und möchte mich bedanken, dass ich über Sie diesen Urlaub gefunden habe und das zu einem super Preis.
Lena S.
Deutschland


Zitat:
Ich hatte Ihre Suchseite mit den Pauschalreisen bis 300 Euro genutzt und habe mich gewundert, dass es bei der Buchung keinen Haken gab. Super.
Gabriele D.
Deutschland


Zitat:
Die Bestpreis Garantie fand ich überzeugend. Ich habe im Reisebüro nachgefragt und im Internet gesucht, aber Sie boten wirklich den besten Preis.
Frank L.
Deutschland


Zitat:
Mit wenigen klicken haben wir unseren Traumurlaub bei Ihnen gefunden. Wir brauchten nur auf die Rubrik "Familienreisen" gehen und wurden fündig.
Familie S.
Österreich


Zitat:
Klasse, dass ich über Ihre Seite auch Fernbusfahrten buchen konnte. Beim nächsten Streik schaue ich wieder auf Ihrer Seite vorbei.
Samantha R.
Deutschland


Volkssport Testimonial-Schummelei? Hat @Thomas Kahl das nötig? Baut das etwa Vertrauen auf?

Wenn ich dann noch sehe, daß mir AGB in englischer Sprache angeboten werden - http://www.specials.de/partner/werbemittel/data.php?data=conditions&ref=991702 - von einer Firma, die schon mit den Bilanzen für 2012 und 2013 im Rückstand ist, dann verlasse ich schnellstmöglich die Seite und versuche, eine bessere - und glaubwürdigere - Alternative zu finden.

Aus rein kaufmännischer Sicht halte ich es zudem für ein echtes Fiasko, www.07estates.com über so viele Tage hinweg vom Netz zu nehmen. Wenn man dem Google-Cache Glauben schenken darf, war die Seite zuletzt am 15. Juli online. Ein einziger Immobilienverkauf über diese Seite brächte doch deutlich mehr ein, als wenn man über die neuen Reiseseiten - vielleicht! - ein paar Reisen verkauft. Zumal die Seiten derzeit ja noch gar nicht bekannt sind - und Websites, die sich mit Reisen etc. beschäftigen, gibt es doch wirklich schon zuhauf! Setzt @Thomas Kahl da nicht falsche Prioritäten? Razz
 Geschlecht:Männlich  OfflinePersönliche Gallerie von marbertBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Thomas Kahl
Treues Forenmitglied



Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 1554

turkey.gif
BeitragVerfasst am: 28/7/2015, 06:55  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Da ja der Foren Admin scheinbar Urlaub macht und aktuell nicht reagiert, muss ich es wohl dann doch tun.

In einer Hinsicht widerstrebt es mir auf einen Forentroll zu reagieren, in der anderen Hinsicht weiss ich jetzt wenigstens, warum dieser User aus zahlreichen Foren (unter anderem Namen natürlich) bereits rausgeflogen ist.

Sicherlich hat auch solch ein User seine Berechtigung im Internet sich zu äussern, nur scheitert es bei ihm oftmals daran, dass er weder sauber recherchiert, noch irgendwelche Zusammenhänge erkennt und sich in Sachen wie Wirtschaft überhaupt nicht auskennt.

Werter Marbert,

ich versuche, vielleicht zum letzten male, Dir irgendwie zu antworten, ohne das ich anfange, Dich komplett blosszustellen, indem ich Dir Dinge aufzeige, woran dann letzendlich jeder ersehen wird, dass Du doch nur ein Forentroll bist und 0 Ahnung von der Marterie hast.


1. Fluktuation bei Mitgliedern

Normal - hättest Du Dich mal nur im Ansatz schlau gemacht, dann wäre Dir nicht entgangen, dass dies überall vorkommt und nur weil einige Seiten von Mitgliedern nicht mehr existent sind, dann hat dies keine Aussagekraft, zumal Du nicht einmal die Gründe dafür kennst.

2. "Offensichtlich wurden die ~ 1.000 Apartments inzwischen aber schon direkt und exclusiv im 07Network vermarktet, denn seit mehreren Monaten erscheint beim Aufruf von www.royalbluebeachresort.com nur diese profane Info:"

Warum ziehst Du Dich an so etwas hoch?
Ist es nicht wichtig, dass die Mitglieder wissen, warum diese Seite keine Inhalte hat?
Komischerweise wissen die es aber, ansonsten hätte sicherlich so manches Mitglied vielleicht hier das ganze schon öffentlich gemacht.
Aber soweit denkt ein Marbert nicht - er denkt, er hätte nun endlich etwas gefunden, womit er jemanden treffen kann.....Pustekuchen.....

3. "Auch die "Millionen" könnte man genauer definieren. Ist ja schon ein Unterschied, ob es sich nur um eine oder zehn Millionen Immobilien handelt... "

Und wieder eine Niete gezogen - Marbert kann noch immer nicht unterscheiden zwischen Maklernetzwerk & Immobilienportal. Zumal kennt ein Marbert natürlich auch weder Maklersoftware noch Begriffe wie diskrete Vermarktung etc. etc.
Marbert nun zeig doch mal den Mitgliedern hier auf, wieviele Immobilien für die gemeinschaftliche Vermarktung bereitstehen?
Ich kann Dir schon jetzt mit Sicherheit vorraussagen, dass Du die Zahl nicht benennen könntest, denn dazu müsstest Du a. Makler sein b. Premium Plus bei CU c. eine best. Maklersoftware besitzen.

Aber wenigstens in Sachen "heisser Luft" bist Du ganz gross Mr. Green


4. "Wer so wirbt bzw. auftritt, muß sich gefallen lassen, daß man sich einmal darüber informiert, wie die Website, die immerhin seit dem 03. November 2008 existiert, denn inzwischen im Alexa-Ranking gelistet wird:"

Und schon wieder ein Fehlschuss - wie schon gewohnt.
Ein Feeder ist immer schlecht gerankt, da es dabei irrelevant ist, wieviele Besucher die damit verbundene Seite besuchen.
Ich schreibe Dir das übrigens zum x male, dass 07Estates als Feeder verwendet wird und nichts mit einem gängigen Immoportal zu tun hat.


5. "Marketingtechnisch in meinen Augen insofern ein absoluter Fehlgriff, vor allem dann, wenn man einmal betrachtet, wie z. B. www.immowelt.de gerankt wird:"

Auch dafür gab es schon eine Erklärung, welcher Marbert an anderer Stelle vielleicht gelesen, aber nicht verstanden hat.
Schau Dir einfach mal alle gängigen Affiliate Netzwerke an und siehe da, das genannte Immoportal ist fast überall zu finden.
Wenn nur 50.000 WM's werben und nur 1 Besucher geht pro Tag über einen Reflink rüber = 50.000 x 30 Tage = ?????????????
Vergleiche es nun mit den Rankings und den Zahlen und dann schaut die Welt schon wieder ganz anders aus uns Ergebnisse sind ganz anders zu bewerten.
Nur schade, dass Du keine Ahnung von dem ganzen hast und somit im Vorfeld Dir die Antwort nicht selber geben konntest.


6. Zu CU ganz kurz - Umwandlung in die AG erfolgte 2012 - hätte ein Aufklärer sogar innerhalb von 1 Minute ersehen können - ein Marbert aber nicht.
Zudem hat ein Marbert wieder mal Schwierigkeiten ein Maklernetzwerk von einem Immobilienportal zu unterscheiden.
Ich könnte Dir jetzt aus dem Hut mind. 3 weitere Netzwerke aufzeigen mit ebenfalls (Deiner Meinung nach) verheerenden Zugriffszahlen und dennoch würde es plausible Erklärungen geben wie z.B. Logins über Fremdseiten, Vernetzungen und Kommunikationen über Maklersw usw. usw.

6 Fehlschüsse - eine Glanzleistung - Du bist ein echter Afklärer Mr. Green Mr. Green Mr. Green


Dann zu Deinem ganzen abstrusen Müll bzgl. meiner anderen Aktivitäten u.a. Lister, Portale etc. etc.

http://www.immobilienportale.com/immowelt/

Mach Dich dort doch erstmal etwas schlau und schau mal, wie die Unternehmen so agieren und vor allem, ob Du immer hinter allem erkennst, wer dahintersteckt.

Lass es Dir noch einmal gesagt sein - Du weisst einfach nichts!!!!


Nehmen wir doch mal IN, welche mit IW fusionieren und IN kaufte vor Jahren Seloger und die widerum Amivac etc. etc.
Letztendlich gehört alles dem A.S. Verlag, nur siehst Du so etwas nicht auf den ersten Blick und das ist auch gewollt.
Ich könnte noch mehr Vernetzungen aufzeigen, nur wirf uns nicht vor, dass wir Dinge machen, welche andere ebenfalls machen.
Dann hau alle an den Pranger, auch wenn es absolut ungerechtfertigt ist.

So und nun kommen wir noch zum krönenden Abschluss Deiner Recherchen:

07Estates geht vorraussichtlich wieder Freitag ans Netz - sorry für Dich. Geht der Feeder, wieder ans Netz.....


"aber dafür sind die neuen Seiten www.07travel.de und www.07travel.com schon online. Als ich die Seiten am 16. d. M. besucht habe, waren sie noch leer. Heute, nur zehn Tage später, haben schon erstaunlich viele Kunden/Interessenten ihr Urteil über die Seiten abgegeben"


Und schon wieder etwas, was Du nicht weisst - vielleicht kann es sein, dass die Seiten unter anderem Namen und anderem Layout vielleicht schon seit Jahren existent waren und nun nur unter neuer Domain und neuem Layout erschienen sind?

Dumm gelaufen für Dich - man hätte darauf kommen können, wenn man darüber nachdenkt, dass soviele Domains mit 07 am Anfang registriert wurden......


"von einer Firma, die schon mit den Bilanzen für 2012 und 2013 im Rückstand ist, dann verlasse ich schnellstmöglich die Seite und versuche, eine bessere - und glaubwürdigere - Alternative zu finden"


Gröhl. Man was bin ich froh, dass es im Internet echte Experten gibt und man zum Glück nicht auf Marbert angewiesen ist.
Vielleicht ist Dir Marbert auch schon aufgefallen, dass die Seite noch nicht einmal zu Ende gebaut ist und bis dato kaum ein Mitglied bei uns davon etwas wusste.
Kann vielleicht damit zusammenhängen, dass die Seiten auch erstmal nach und nach aufgeschaltet werden und wenn erst alles fertig ist, ich mich dann auch dazu äussere?
Man Marbert - such Dir eine Frau, oder einen Job.....


Zum Thema Specials - ohne die würde es andere sog. White Label PP's auf dem Reisesektor überhaupt gar nicht geben und auch zahlreiche Reiseanbieter und Reiseportale, da die meisten auf deren Buchungsmasken zurückgreifen und das seit Jahren und seit Jahren kann man nichts negatives erlesen, aber Marbert weiss natürlich mehr.
Es gibt Menschen im Internet, welche sich den ganzen Tag mit Affiliateprogrammen und den Anbietern befassen und auch rechtzeitig warnen, wenn etwas nicht koscher ist.
Wenn aber Specials ausdrücklich empfohlen und zig mal als herausragend bezeichnet wird und das ganze auch noch auf mehreren seriösen einschlägigen Seiten und von Personen, welche man als sehr seriös einstufen kann.....wem mag man dann wohl Glauben???????? Also ich weiss es genau und glaube diesen Personen und nicht einem Marbert.

Nochmal zum Abschluss:
Marbert - Du kennst weder meine Pläne, noch kennst Du das Programm. Du weisst nicht wo und wie ich irgendwo involviert bin und Du kennst auch nichts von mir.
Halt Dich einfach fern von einer Spielwiese, auf welcher Du nicht spielen solltest.
Du magst vielleicht Ahnung haben von diversen MLM Anbietern, oder P4 Programmen, aber dann endet Dein Wissen auch schon.

Deine geistigen Ergüsse spare Dir ruhig.

Du hast an zig anderen Stellen schon bewiesen, dass Du nicht fähig bist objektiv zu sein.

Bestes Beispiel: die Brotkapselmaschine - es hat Dir anscheinend sehr viel Spass gemacht aufzuzeigen, dass einer der Initiatoren dort vielleicht auch mal selbst eine "falsche" Wahl im Vertrieb getroffen hat.
Mehr wolltest Du wahrscheinlich auch nicht herausfinden, denn damit hast Du so einigen die zuvor interessante Gelegenheit elegant vers....
Man hätte vielleicht auch "Martello" in dem Zusammenhang erwähnen können und dann wäre die Diskussion vielleicht sogar auch wieder in eine ganz andere Richtung gelaufen, aber nur gut, dass alles in den von Dir geordneten Bahnen verlief und jeder, der die Idee anfangs nocht für ganz gut befand, sich höchstwahrscheinlich abwandte.
So simple Dinge, welche dort angebracht wurden wie z.B. 1 & 1 Baukästen bringen ja so manchen zum nachdenken, wenn 1-2 Mitglieder im Team sich darauf einschiessen.

Tja Marbert - vielleicht solltest Du doch bei Gelthemen anfragen, ob man Dich dort nicht wieder schreiben lässt, denn dann kannst Du dort Deinen ganzen Müll wieder in die Welt hinausposaunen.

Ich bin ehrlich und sage ganz klar nochmal: Aufklärung in diesem Forum - sehr gerne, aber dann bitte auch von Personen, welche nicht denunzieren wollen, sondern ganz klar etwas zu sagen haben.

Hier hat sich wieder einmal bewahrheitet, dass viele Schüsse abgefeuert wurden, aber nicht einer davon nur ansatzweise traf.
Das bin ich aber nun schon gewohnt.
Na ja mind. 16 Jahre Zeit hat ja Marbert noch, wenn man ihn hier solange noch ertragen kann, um etwas handfestes auf den Tisch zu legen, aber da bin ich mir zu 100 % sicher, dass nichts kommen kann.


Allen redlichen Networkern wünsche ich natürlich einen erfolgreichen Tag.
_________________
“Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld. Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.”

-chinesische Weisheit-
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Thomas KahlBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Uservorstellung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben


Rainer Busch

Sven Schwabe

Christian Strohmeier

Andrea Salzmann
  
 Foren-Putze
Moderator
Moderator


Alter: 65
Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beiträge: 39

solomon_islands.gif
BeitragVerfasst am: 28/7/2015, 10:41  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

@marbert,
man darf hier über alles und jeden schreiben - immer vorausgesetzt, man bleibt sachlich und vor allem bei der Wahrheit. Und zwar nicht bei irgendwelchen selbstgebastelten Wahrheiten, sondern bei objektiv prüfbaren, da Sie ja selbst immer so gern auf "ZDF" rumreiten.
Wenn die "Aufklärung" dahin geht, einzelne User bloßzustellen, in ein schlechtes Licht zu rücken oder lächerlich zu machen, dann ist Schluss.
Dann kommt die olle Putze mit dem großen Besen und fegt mal wieder gründlich durch.

Es ist schön und hilfreich, wenn vor dubiosen und illegalen Machenschaften gewarnt wird, aber wir dulden weiterhin nicht, dass User hier vorgeführt werden, weil sie vielleicht mal danebengelegen haben - das ist vermutlich fast allen engagierten Networkern schon passiert.

Und wenn man was nicht versteht, dann wäre der richtige Weg, erst mal an der Quelle nachzufragen. Und dann alles zu überprüfen, ob der Sachverhalt wirklich so ist, wie man vermutet oder vielleicht doch ganz anders. Nicht sich irgendwas zurechtbasteln und dann die halbgaren Schnipsel als Skandal verkaufen. So läuft das hier nicht.
_________________
Die Foren-Regeln, die JEDER kennen sollte, finden Sie HIER:
http://www.mlm-infos.com/ftopic38272.html
Zwillinge Geschlecht:Weiblich Pferd VerstecktPersönliche Gallerie von Foren-PutzeBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Jens Stümmler
BranchenExperte


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 2296

germany.gif
BeitragVerfasst am: 29/7/2015, 17:21  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ich hatte Probleme mit dem Einloggen, darum konnte ich auch nicht mehr antworten. Ich möchte nicht den Eindruck erwecken, unreflektiert ein Geschäftsmodell runter zu machen. Ich denke, das durch die vielen Beiträge zu diesem Thema aber auch Rückfragen legitim sind.

Was in den USA und anderen Ländern kein Thema ist, ist bei uns vermutlich bis zum Lebensende ein unauslöschlicher Makel. Man trifft unternehmerische Entscheidungen und scheitert aufgrund eines Risikopotentials. Hier wird man quasi deswegen bis zum jüngsten Tag gebranntmarkt. In den USA gehört ein unternehmerisches Scheitern auch dazu, man scheitert, steht aber wieder auf und macht weiter. Ob nun Thomas mit ehemaligen Projekten falsch lag, scheiterte oder schlichtweg die falsche Idee hatte, sollte wohl im Zusammenhang mit seinem aktuellen Projekt nicht erörtert werden, weil das hier nichts zu suchen hat.

Wenn man vernünftig fragt, erhält man auch vernünftige Antworten. Ich zumindest habe weder die Zeit noch die Lust, mich bis ins Detail mit diesem Geschäftsmodell auseinander zu setzten. Das überlasse ich auch gerne den Insidern, die eigene Erfahrungen als Partner machen konnten.

Ich weiss aber auch aus eigener Erfahrung, das Internetprojekte wie ein Netzwerk von Maklern, virtuelle Vermittlungen von Immobilien über ein Network sowie daraus resultierende Provisionsansprüche oder Boni ein absolutes Investment erfordern, wenn es sicher und zuverlässig laufen soll. Dafür ist ein grosses Team von Entwicklern notwendig, die eine Vorlaufzeit von mindestens 1-1,5 Jahren benötigen, um überhaupt ein Projekt im Betta Stadium ins rennen schicken zu können.

Also, 1&1 ist wohl hier klar der falsche Ansprechpartner als Provider.

Ich hatte einmal mit Century21 zu tun, die eine vergleichbares System haben wollten. Sie wollen den europäischen Markt erobern. Daher weiss ich, wie viel Geld man erst einmal in die Hand nehmen muß, um ein einigermaßen funktionierendes System zu haben.

Darum war ich schon aus technischen Gesichtsgründen ziemlich skeptisch. Aber, davon abgesehen, sind ja wesentliche Positionen im Geschäftsmodell auch noch zu berücksichtigen. Alles Baustellen, die wirklich an die Nerven gehen, wenn das nicht bis ins Detail und für jede Situation durchgeplant ist.

Ich glaube Thomas, hier rühren einfach zu viel Parteien im Brei mit, die Jede für sich natürlich primär eigene Interessen verfolgt. Ein eindeutiges Provisionssystem ist ja durch eine vermittelnde Tätigkeit nicht wirklich bezifferbar, weil man zu viel von fremden Leistungen abhängig ist. Ein eindeutiger Verkauf einer Immobilie ist nur über verschiedene Instanzen möglich, auf die man im Zweifel als Vermittler keinen Einfluss hat.

Ich würde auch instinktiv die Einstiegsgebühren vollständig auf Makler umwälzen, nicht auch Vermittler im Network. Die Makler machen noch genug Geld. Durch unterschiedliche Vermittlungen erhalten sie wertvolle Kundendaten. Kunden kaufen ja manchmal nicht nur ein Objekt im Leben, sondern verkaufen und kaufen weitere. Diese Kundendaten sind ja wertvoll. Der Vermittler wird bei zukünftigen Transaktionen wohl nicht mehr bedacht, auch Deine Firma nicht. Das im Übrigen, kannst Du auf Zeit auch gar nicht kontrollieren.

Ich glaube auch, dass viele VP oder Vertragspartner deshalb passiv sind, weil sie ein wenig überfordert sind. Es hört sich ja toll an, wenn ich Immobilien vermittler, und das auch noch einfach über das Internet. Theoretisch! Praktisch kommen aber Fragen auf, die ein Vermittler kaum beantworten kann. Einfach mal so als Laie eine Immobilie zu vermitteln, das funktioniert eher per Zufall als gezielt geplant.

Darum sollte das Vermittlungsmodell für normale User so drastisch vereinfacht und strukturiert sein, das sie überhaupt dazu in der Lage sind, hier etwas zu realisieren. Man darf schließlich nicht vergessen, das man nicht mal eben so ein Haus für ein Taschengeld kauft. Es geht ernsthaft um echte Summen. Also dürfte es nicht wirklich einfach sein, einen deutschen Käufer für eine türkische Immobilie aufzutun, wenn man branchenfern ist.

Thomas, das sind nur meine Gedanken, ich will mich hier aber auch nicht als Besserwisser aufspielen. Ich denke aber, viele werden diese Art von Gedanken auch hier haben.

Ganz ehrlich, ich glaube das Investment ist einfach zu hoch, das technisch notwendig ist. Auch organisatorisch ein riesen Ding.
Steinbock Geschlecht:Männlich Ziege VerstecktPersönliche Gallerie von Jens StümmlerBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenMSN Messenger
 Jens Stümmler
BranchenExperte


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 2296

germany.gif
BeitragVerfasst am: 29/7/2015, 17:27  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nun, auf das gezicke von Goldtahler brache ich ja nicht mehr einzugehen, die Mods haben das Thema ja zwischenzeitlich gelöst LOL
Steinbock Geschlecht:Männlich Ziege VerstecktPersönliche Gallerie von Jens StümmlerBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenMSN Messenger
 Thomas Kahl
Treues Forenmitglied



Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 1554

turkey.gif
BeitragVerfasst am: 13/8/2015, 16:22  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Jens,

vorab sorry, dass ich mich nicht eher melden konnte, aber ich war die letzten 2 Wochen nur auf Tour, um wichtige Dinge zu klären.

"Ob nun Thomas mit ehemaligen Projekten falsch lag, scheiterte oder schlichtweg die falsche Idee hatte, sollte wohl im Zusammenhang mit seinem aktuellen Projekt nicht erörtert werden, weil das hier nichts zu suchen hat."

Na ja - ich stehe zu meiner Vergangenheit. Ich bin einmal einem Blender aufgesessen, aber es gab ja zum glück keinen Schaden und es konnte ja an anderer Stelle weitergeführt werden.
Gescheitert ist somit nichts...ganz im Gegenteil, denn es gab noch ein Investmentprojekt, wo ich aktiv involviert war und dieses bewarb und dieses ist Ende 2013 erfolgreich abgeschlossen worden.

"Wenn man vernünftig fragt, erhält man auch vernünftige Antworten."

100 % Recht gebe!

"Ich weiss aber auch aus eigener Erfahrung, das Internetprojekte wie ein Netzwerk von Maklern, virtuelle Vermittlungen von Immobilien über ein Network sowie daraus resultierende Provisionsansprüche oder Boni ein absolutes Investment erfordern, wenn es sicher und zuverlässig laufen soll. Dafür ist ein grosses Team von Entwicklern notwendig, die eine Vorlaufzeit von mindestens 1-1,5 Jahren benötigen, um überhaupt ein Projekt im Betta Stadium ins rennen schicken zu können."

Betaversion startete vor 4 Jahren - Grundinvestment bertug 4.000.000 Euro für die Rohversion. Mittlerweile ist man beim Punkt SEO angelangt, da die Plattform vernünftig läuft und die angeschlossene SW ebenfalls.
Das Investment nach Abschluss aller Tätigkeiten wird sich in einem mittleren 2 stelligen Millionenbetrag bewegen, wenn man es grob überschlägt, was bereits investiert wurde und was noch gemacht wird.
Für die Entwicklung sind 3 Firmen vorhanden, welche alles per Hand gecodet haben, was man im Quelltext sicherlich ersehen kann.

"Also, 1&1 ist wohl hier klar der falsche Ansprechpartner als Provider."

Wer nutzt diesen denn?

"Ich hatte einmal mit Century21 zu tun, die eine vergleichbares System haben wollten. Sie wollen den europäischen Markt erobern. Daher weiss ich, wie viel Geld man erst einmal in die Hand nehmen muß, um ein einigermaßen funktionierendes System zu haben."

Das Ziel haben die aber auch sicherlich nicht aufgegeben, zumal deren Jahresumsatz bei deutlich über 5 Mrd. $ liegt. Sicherlich kostet es viel Geld, gerade den europäischen Markt zu erobern, denn da gibt es viele Mitbewerber und die meisten Makler lieben den Einzelkampf.

"Ich glaube Thomas, hier rühren einfach zu viel Parteien im Brei mit, die Jede für sich natürlich primär eigene Interessen verfolgt. Ein eindeutiges Provisionssystem ist ja durch eine vermittelnde Tätigkeit nicht wirklich bezifferbar, weil man zu viel von fremden Leistungen abhängig ist. Ein eindeutiger Verkauf einer Immobilie ist nur über verschiedene Instanzen möglich, auf die man im Zweifel als Vermittler keinen Einfluss hat."

Da kann ich nur zum Teil zustimmen.

1. Bei Vermittlung an Fremdmakler ist man immer auf deren Ehrlichkeit angewiesen, da man nicht alles ersehen kann, aber da man selber im Besitz der kundendaten ist, hüten sich 99 % der Makler, den Gegenüber zu betrüben.
2. Provisionen:
diese sind selbst in Deutschland nicht eindeutig, da es 3 Modelle gibt:
a. Kundenzuführung mit Betreuung durch den Maklerpartner
b. Kundenzuführung mit Betreuung durch einen selbst bis zum Besichtigungstermin
c. Kundenzuführung mit Betreuung durch einen selbst bis hin zum Besichtigungstermin und bei Erwerb die Begleitung zum Notar und der Abwicklung des Kaufes
Da gibt es schon arge Differenzen mit Provisätzen zwischen 1 - 5 % je nach Aufwand.
Gut bei uns: wir gehen im Auftrag des Mitgliedes den Gemeinschaftsvertrag ein und ersehen auch die Provision, welche gleich beim Eingang eines Gemeinschaftsgeschäftes vertraglich festgehalten wird. Somit können wir auch gleich beweisen anhand des Vertrages, dass wir auch die reguläre Provi auszahlen. Das geht aber nur beim Maklernetzwerk von CU - alle anderen haben dies nicht und da müsste man im Vorfeld mit den Maklern dann erstmal über die Provi verhandeln.

Das mit den vielen Parteien:
Wir haben da nur CU mit dem entsprechenden Makler und dahinter stehen wir ja, da wir den Gemeinschaftsgeschäftsvertrag eingehen - für Makleranwerbung Affiliwelt, was einfach daran liegt, dass es sinnvoll ist, auch auf Affiliatenetzwerke zu setzen, da man auch bei Metanetzwerken gelistet wird und man dadurch auch interessant für andere Webmaster sein könnte. Zum Schluss bleiben dann noch die Serviceangebote mit den Reflinks ebenfalls aus Affiliatenetzwerken und halt das Anwerbeprogramm und die Bereitstellung von Werbemitteln etc., welche auch durch uns erfolgt. That's all.
Affiliatenetzwerke geben leider keine kompletten Seiten aus, weil dies an Aufwand zu hoch wäre und bieten auch kein Hosting, Subdomain etc. etc. - somit müssen wir diesen Part übernehmen. Da aus rechtlichen Gründen Maklergeschäfte auch nur von Maklern getätigt werden dürfen, so übernehmen wir halt auch diesen Part mit der Absicherung.

Das Mitglied muss auch nicht viel mehr machen, als an anderer Stelle auch....es sind nur wenige Schritte mehr bei uns.

"Ich würde auch instinktiv die Einstiegsgebühren vollständig auf Makler umwälzen, nicht auch Vermittler im Network."

Es gibt bei uns keine Einstiegsgebühren, wenn man nicht möchte.
Seit über 4 Jahren gibt es gratis Mitgliedschaften und das ohne Einschnitte. Lediglich die Provi beträgt dann 10 % statt 20 % von der Gesamtprovi, welche wir erhalten und etwas vereinfachtere Werbemittel.
Es gibt zusätzlich für 10 bzw. 20 Euro p.M. Mitgliedschaften, aber diese bieten auch deutlich mehr und durch den erhöhten Erstellungsaufwand und die vielfachen Zusatzverdienstmöglichkeiten ist das ganze nicht ohne Kosten zu bewerkstelligen.
Es wird für diese TE's auch u.a. auf Wunsch dann das Reiseportal geben, ein Vergleichsportal, etliche Serviceangebote mit Reflinks.

Beispiel:

Ein gratis Mitglied bekommt entweder Werbebanner, Immosuchmaske oder eine multilinguale Seite.
Auf der Seite sind halt nur die Links von der Makleranwerbung sowie den Serviceangeboten abgeändert, sondern diese sind von dem Mitglied, welches die Reflinks verbaut und die Seite hochlädt und diese pflegt d.h. das gratis Mitglied verdient halt durch die Immogeschichte, es sei denn, es kennt sich aus und übernimmt von allein die Pflege der Seite und tauscht eigenständig die anderen Links aus.

Ein Mitglied welches halt bezahlt, dem wird geholfen bei der Anmeldung bei den entsprechenden Affiliatenetzwerken und auch die Reflinks werden komplett verbaut und das Mitglied verdient dann u.a. halt noch an Krediten, Bausparen, Gartenzubehör, Makleranwerbung, Maklersoftware etc. etc.
Dann noch das Reiseportal und das Vergleichsportal.
Wer fleissig für seine Seite wirbt, der hat eigentlich die Kosten schnell eingespielt, denn nur bei den Serviceangeboten gibt es Provis zwischen 5 - 3.000 Euro und das mit Produkten, welche zu Immoseiten passen.

"Der Vermittler wird bei zukünftigen Transaktionen wohl nicht mehr bedacht, auch Deine Firma nicht."

Laut Statistik erfolgen 94.5 % der Erstkontakte bei einem Zweiterwerb über das Internet und somit erwerben lediglich 5.5 % der Zweitimmobilienbesitzer die Immobilie beim Makler, wo man die erste Immobilie erworben hat.

"Ich glaube auch, dass viele VP oder Vertragspartner deshalb passiv sind, weil sie ein wenig überfordert sind. Es hört sich ja toll an, wenn ich Immobilien vermittler, und das auch noch einfach über das Internet. Theoretisch! Praktisch kommen aber Fragen auf, die ein Vermittler kaum beantworten kann. Einfach mal so als Laie eine Immobilie zu vermitteln, das funktioniert eher per Zufall als gezielt geplant."

Vermittlungen erfolgen nicht vom Teilnehmer. Der Teilnehmer bewirbt lediglich seine Immobiliensuchseite!
Wir erhalten die Anfragen anhand der Absenderkennung z.B.
"Hallo .... ....,

Der potentielle Käufer ...... ..... hat eine Frage zu Ihrem Objekt διαμέρισμα, Calis, Τουρκία. Bitte gehen Sie zu " private Kaufanfragen" unter http://www.........s um die Details zu lesen."

Mail kam z.B. von teilnehmerxyz@07estates.com.

In dessen Namen schliessen wir nun den Vertrag mit dem Makler, der das Objekt eingestellt hat und gehen mit diesem den Vertrag ein.
Dann wir der Teilnehmer darüber informiert.
Kommt es zu einem Verkauf, so wird das Mitglied erneut kontaktiert und nach Erhalt der Provision, bekommt das Mitglied innerhalb von 7 Tagen sein Geld.

Es gibt weder Kundenbetreuung noch Vermittlung etc. durch ein Mitglied. Nur die Kundenanfrage geht über den Reflink ein = Lead. Das ist somit legitim. Alles andere wäre nicht legal.

"Man darf schließlich nicht vergessen, das man nicht mal eben so ein Haus für ein Taschengeld kauft."

Richtig - es geht aber nicht nur um die Verkäufe, sondern auch bei Vermietungen sind Provisionen möglich und das unabhängig davon, ob der Mieter die Maklerprovi selber zahlt, oder gar ein Amt z.B. in Deutschland.

"Darum sollte das Vermittlungsmodell für normale User so drastisch vereinfacht und strukturiert sein, das sie überhaupt dazu in der Lage sind, hier etwas zu realisieren."

Es ist schon vieles vereinfach in Plänen dargestellt worden. Verwirrend war eigentlich nur die Sache mit den Mitgliedern, welche zuerst eingestiegen sind, aber diese Einstiegsmöglichkeiten gibt es ja schon seit geraumer Zeit nicht mehr.

" Also dürfte es nicht wirklich einfach sein, einen deutschen Käufer für eine türkische Immobilie aufzutun, wenn man branchenfern ist."

Es sind Immobilien in aller Welt vorhanden, auch in Deutschland, wenn auch noch nicht so viele. Das mit den Türkeiimmobilien ist nur ein Teil und da dies schwieriger ist, gelten auch ganz andere Provisionssätze.
Ansonsten sind vorhanden Immobilien in Deutschland, USA, Indien, Schweiz, Österreich, Spanien, Portugal, Brasilien und und und
Es gibt sogar spezifische Seiten z.B. nur für Deutschlandimmobilien mit spezieller Städtepromo auf der Eingangsseite.

"Thomas, das sind nur meine Gedanken, ich will mich hier aber auch nicht als Besserwisser aufspielen. Ich denke aber, viele werden diese Art von Gedanken auch hier haben."

Das war doch völlig korrekt. Ich habe wie gesagt auch nichts gegen Fragen, denn es sollte schon alles geklärt werden. Vieles, was schon wichtig für Interessenten war ging leider etwas unter in den Threads.

"Ganz ehrlich, ich glaube das Investment ist einfach zu hoch, das technisch notwendig ist. Auch organisatorisch ein riesen Ding."

Um die Investments muss man sich keine Gedanken machen. Wie oben ersichtlich ist schon ein 2stelliger Millionenbetrag sicherlich investiert worden und einige Mitglieder wissen auch, was dieses Jahr ansteht bzgl. SEO - welche Firma dafür zusständig ist und auch die Investmentsumme.
Seit gut 8 Jahren wurde investiert - seit 4 Jahren halt die Verfeinerungen gemacht....alles in 100 % Eigencoding durch 3 Firmen - ohne Einsatz von Fremdscripten etc.


Fazit: ich sehe uns pers. auf dem richtigen Weg. Ich schaue auch nebenher gerne z.B. TV-Werbung und verfolge somit auch andere Unternehmen und deren Werdegang.
Beispiel: Weg.de - seit 10 Jahren besteht es - seit nicht einmal gut 1 Jahr gibt es massive TV Werbung - den Werdegang, kann man auf deren Seite gut nachverfolgen (ab 2007).
Vergleiche ich nun unseren Stand mit deren Stand (nach 4 Jahren), dann bin ich Stolz auf die Leistungen bei uns. Mehr kann man einfach noch nicht erwarten.
Ich bin absolut gelassen in Sachen Fortgang, denn auch ohne grosse Mitgliederhilfe sind wir weiter als 5 unserer Mitbewerber im gleichen Zeitraum und alle riesigen Berechnungen, welche ja so manchem den Kopf verdrehten, die basieren auf einer 10 Jahresberechnung und deshalb bleibe ich auch weiterhin gelassen.
Wir sind keine Zauberer, aber jedes unserer Mitglieder sollte sich gerne mal den Werdegang von Weg.de anschauen und mal mit unserem abgleichen. Vielleicht findet Ihr auch die Umsatzzahlen von Weg.de und die haben auch alles nur erreicht, weil die hart gearbeitet haben und auch t.w. aussergewöhnliche Wege gegangen sind. Nun sind die ein Topplayer in der Reisebranche. So mancher WM hat auch für deren Erfolg gesorgt als Affiliate.

Wir machen nichts anderes, halt nur auf einem anderen Sektor.


So Long
_________________
“Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld. Nicht durch Aufschlagen, sondern durch Ausbrüten wird das Ei zum Küken.”

-chinesische Weisheit-
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von Thomas KahlBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Jens Stümmler
BranchenExperte


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 2296

germany.gif
BeitragVerfasst am: 13/8/2015, 17:15  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Nun Thomas, Du hast umfangreich auf meine Fragen geantwortet. Wie man hier an diesem exemplarischen Beispiel ganz klar erkennen kann ist die Tatsache, das ich als externer Kritiker eines Systems wohl nicht wirklich fungieren kann, weil mir internas schlichtweg fehlen.

Zählen tuen doch Ergebnisse, oder? Ich wünsche allen Partnern auch der Firma, das alles in Zukunft gut läuft.

Wer mich kennt, weiss, das ich auch durchaus scharf formulieren kann und auch ziemlich pentetrant nachfrage. Das ist einigen ziemlich auf die Nerven gegangen.

Ich müßte mich jezt extrem in dieses System reindenken, analysieren und auch recherchieren. Steht das im Verhältnis? Glaube ich nicht. Ich bin nicht hier, um als Ewigkritiker aufzutreten. Ich kenne einige Mitglieder von diesem Foum, die zufälligerweise auch Partner von Thomas sind.

Sie werden wohl weiter berichten, man muß in allen Richtungen wohl ein wenig mehr Geduld haben.

Ich würde vorschlagen, allen ein gutes Gelingen zu wünschen als immer wieder nur negative Punkte herauszufinden. Es geht darum, ein Geschäftsmodell nicht kapiutt zu reden, sondern konstruktive Kritik für Verbesserungen zu offerieren, wenn man den mitreden möchte.

Hierbei denke ich auch an die Menschen, die sich dort eingeschrieben haben und denen wohl eine Verbesserung mehr bringt, als etwas platt zu machen.

Ich, für meinen Teil, habe aus vielen Sachen in der Vergangengenheit gelernt und haue nicht mehr gleich drauf. Das sollten aAndere vielleicht für sich auch mal entdecken!
Steinbock Geschlecht:Männlich Ziege VerstecktPersönliche Gallerie von Jens StümmlerBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenMSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Natura Vitalis !! Einfacher geht nich... Katharina Altenhof Natura Vitalis 0 9/6/2018, 11:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Cashbackurlaub Happy Life World - Ein... Oliver Mercy Floßdorf Werbeforum für MLM Angebote 0 21/12/2016, 13:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge MoringaGarden nicht neu, aber schon ü... Marietta Danis Werbeforum für Internet Angebote 0 2/11/2016, 23:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nicht so neu - aber hier noch nicht ... Melanie Breuer Neue MLM Unternehmen vorstellen 1 26/6/2016, 11:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Yingiz seit Wochen nicht erreichbar? Marion Vosen Programme A bis Z 43 3/8/2015, 16:46 Letzten Beitrag anzeigen






:: BesteStromvergleich.de :: Canada ETA ::