MLM Infos & News Community Foren-Übersicht Portal
FAQ •  Karte •  Suchen •  Registrieren •  Benutzersuche •  Login




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
 Sabine Wiesenthal
NEU IM FORUM



Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beiträge: 4

blank.gif
BeitragVerfasst am: 9/10/2006, 09:24  Titel:  Aus und vorbei! Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ich bin seit 6 Jahren im MLM, war bei drei Firmen und bei der letzten fast drei Jahre.
Diese Firma hab ich mir ausgesucht, weil ich aus verschiedenen Gründen ein gutes Bauchgefühl hatte.
Ich habe viel gelernt!
Ich habe nicht aufgegeben, obwohl ich es wirklich nicht leicht hatte.
Mein eigentlicher Sponsor (einer der ganz Großen... sagt er) hat mich ziemlich schnell im Stich gelassen und mir meine Arbeit sogar massiv erschwert.
Ich habe verkauft, ich habe gesponsort, ich habe intensiv betreut und war beharrlicher, als es die Mehrheit im MLM tut.

Ich habe geglaubt und diesen Glauben vor meinen Partnern vertreten.
Mir war kein Weg zu weit und nichts zu unbequem, um meine Partner bis in die letzte Linie zu unterstützen.

Ich wurde bekämpft und hintergangen, von denen die sich Freunde nannten.

Aber, ich habe weiter gemacht!
Ich habe alles auf eine Karte gesetzt und meine ganze Existenz auf diese Arbeit ausgerichtet.

Ich hatte mein Bestes nach gutem Wissen und Gewissen gegeben!
Ich hatte ein Team von einigen hundert Leuten!

Und dann geschah etwas das meine Sicht gänzlichst veränderte!

Vor ein paar Monaten habe ich wahr gemacht, was im MLM immer propagiert wird.

Ich habe mein Geschäft aus triftigen Gründen auf meinen 18jährigen Sohn umschreiben lassen (vererbt) und wollte, das für die ganze Arbeit nicht gerade sooo rühmliche passive Einkommen, vorerst laufen lassen, ohne diese intensiven Aktionen für das Team zu investieren.

Ich habe natürlich weiter betreut und beraten und habe das ganze Team wissen lassen, dass das Geschäft auf meinen Sohn überschrieben wurde.
Keiner war dagegen, jedenfalls hat es mir keiner gesagt.

Es hatte sich ja auch nicht wirklich etwas verändert, ausser dass ich keine News mehr geschrieben habe und auch keine Konferenzen mehr gehalten habe. Aber jeder konnte sich darauf verlassen, dass wenn er Hilfe suchte, sie von mir erhielt.
Eben nur noch auf Zuruf, dann aber auch prompt!

Vor ein paar Wochen wurde mir bzw. meinem Sohn, ohne Nennung von Gründen, die Übersicht nur noch auf meine Erstlinien gewährt. Mehrere Anrufe bei der Geschäftsleitung, mit der ich bis dato ein gutes Verhältnis hatte, blieben unbeantwortet.

Vor zwei Wochen wurde mir gekündigt, obwohl mein Sohn nun offiziell Partner war!
Dies zudem mit einer ungerechtfertigten Unterstellung, dass ich gegen die Geschäftsgebahren der Firma verstoßen hätte.

Die firmeneigenen AGB's wurden hierbei von der Firma selbst, gänzlichst übergangen und mein Widerspruch gegen diese Kündigung wurde bis heute nicht beantwortet.

Mein jetziges Fazit von MLM ist für mich vernichtend!
Ich habe die rosarote Brille abgesetzt bekommen und muss feststellen, dass nichts mehr von dem Eigentlichen, das MLM für MICH so attraktiv gemacht hat, stimmt.

.... ich habe kein langfristiges passives Einkommen!
.... das vererben eines Geschäftes im MLM ist nur eine Floskel
.... Firmen- AGB's haben keine Bedeutung
.... als Networker ist man rechtlich nicht geschützt (vielleicht wenn man viel Geld und Zeit hat, aber nur vielleicht)
.... und drei Jahre Arbeit hat nicht wirklich zu Reichtum geführt, eher zum Gegenteil wenn man meine Arbeitsstunden dagegen rechnet
.... leider auch noch viel mehr, aber das würde jetzt zu weit führen

Vielleicht schreib ich ja mal ein Buch, aber jetzt erst einmal muss ich meine Existenz retten, denn die steht durch diese Vorgehensweise bedrohlich auf der Kippe.

Tja Leute so sieht es aus!
Ihr könnt mir von mir aus Unfähigkeit oder sonst was unterstellen, aber eines könnt ihr glauben "ICH HABE MEIN BESTES GEGEBEN" .... und das ganz allein!

Ich verabschiede mich als jahrelanger Networker und hoffe für euch alle, dass es euch nicht so ergeht wie mir.

Falls es bei dem einen oder anderem schon geschehen sein sollte, so wendet euch an den BVNM, der seltsamerweise gerade jetzt Leute mit Erfahrungen wie meinen, auffordert sich bei ihnen zu melden.
Im letzen Newsletter vom BVNM hieß ein Thema: Zweifelhafte Geschäftspraktiken von Network-Unternehmen an ihren Beratern

Ich hab mich jedenfalls gemeldet!
Ob es hilft....?
Ein Versuch ist es immer wert!

In diesem Sinne alles Gute an euch!

Sabine Wiesenthal

PS:
Ich werde innerhalb des Forums keine weiteren Aussagen treffen oder Fragen beantworten und möchte weiterhin deutlich machen, dass mir bewusst ist, dass Auseinandersetzungen immer zwei Seiten benötigen und ich mich nicht als unfehlbar einschätze.
 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Gallerie von Sabine WiesenthalBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Werbung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben

  
 Roland Muntel
Treues Forenmitglied


Alter: 62
Anmeldungsdatum: 25.11.2004
Beiträge: 689

germany.gif
BeitragVerfasst am: 9/10/2006, 10:04  Titel:  Hallo Sabine, Antworten mit ZitatNach untenNach oben

es sieht so aus als hätte hier dein Sponsor am Rad gedreht. Eine willkommene Gelegenheit für ihn sich deine mühselig erarbeitete Linie direkter zu fassen und eventuell sie füe eine andere Gelegenheit zu verbrennen. Ein sogenannter Mitnahmeeffekt ohne eigenen Aufwand.
Vielleicht dürfen wir erfahren um welche Firma es sich hierbei handelt.
Stier Geschlecht:Männlich Ziege VerstecktPersönliche Gallerie von Roland MuntelBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Nobody 3
Gast






BeitragVerfasst am: 9/10/2006, 10:33  Titel:  Re: Die Realität im Network ? Antworten mit ZitatNach untenNach oben

@ Sabine

War es nicht so, dass Du zuvor Dein neues Geschäft massiv Partnern des "alten" Geschäfts schmackhaft zu machen versucht hattest? Zu einem Zeitpunkt, zu dem Du mit dem vorherigen Geschäft (als Führungskraft!) noch aktiv warst?

Diese Geschichte läuft doch jetzt seit Monaten, und zwar seit Anfang Mai und wenn jetzt erst reagiert wird, hat man sehr viel Geduld gehabt.

Wenn Du mit Deinem eigentlichen Sponsor nicht zurecht kommst, was ja nun einmal gelegentlich vorkommt, so gibt es immer Möglichkeiten, das auszugleichen. Du bist doch nicht erst seit gestern in der Branche...
   Online
 Sabine Wiesenthal
NEU IM FORUM



Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beiträge: 4

blank.gif
BeitragVerfasst am: 9/10/2006, 10:42  Titel:  PS: Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Ich werde innerhalb des Forums keine weiteren Aussagen treffen, oder Fragen beantworten und möchte weiterhin deutlich machen, dass mir bewusst ist, dass Auseinandersetzungen immer zwei Seiten benötigen und ich mich nicht als unfehlbar einschätze.
Es hat aber nicht zu bedeuten, dass ich nichts den hier geäusserten Vermutungen oder Unterstellungen entgegenzusetzen hätte!
Es ist für mich absolut nachvollziehbar, dass das von mir Geschriebene, von einzelnen Personen nicht kommentarlos und ohne den Versuch eines Angriffes auf meine Person stehen gelassen werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Sabine Wiesenthal
 Geschlecht:Weiblich  OfflinePersönliche Gallerie von Sabine WiesenthalBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Alois
Z.Z. verboten
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 143

blank.gif
BeitragVerfasst am: 9/10/2006, 11:13  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Sabine Wiesenthal, tut mir für Sie echt leid, aber so ist es im MLM, ich habe 9 Jahre geglaubt (rosa Brille) die sind Seriös, nein fast alles geht nur auf eines, hauptsache die Firma kescht ab. Man ist zwar offiziell selbstständig, aber wenn man nicht so tut wie die Firma will, dann läßt man dich fallen.
   OfflinePersönliche Gallerie von AloisBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Uservorstellung







Verfasst am:   Titel: Sponsored Link Nach untenNach oben


Uli Kaube

Ralf Weise

Marlis Deis

Vincent Lemama
  
 Martin Schranz
Networker


Alter: 38
Anmeldungsdatum: 23.12.2004
Beiträge: 1260

usa.gif
BeitragVerfasst am: 9/10/2006, 11:13  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Zitat:
.... ich habe kein langfristiges passives Einkommen!
.... das vererben eines Geschäftes im MLM ist nur eine Floskel
.... Firmen- AGB's haben keine Bedeutung
.... als Networker ist man rechtlich nicht geschützt (vielleicht wenn man viel Geld und Zeit hat, aber nur vielleicht)
.... und drei Jahre Arbeit hat nicht wirklich zu Reichtum geführt, eher zum Gegenteil wenn man meine Arbeitsstunden dagegen rechnet
.... leider auch noch viel mehr, aber das würde jetzt zu weit führen


Hallo Sabine Wiesenthal,

ich lese fast meine Worte....

Seit Februar diesen Jahres habe ich aufgehört davon zu reden, daß
es ein vererbliches Geschäft ist und daß die Welt im MLM grün ist...

Ich habe im Zeitraum von Oktober letzten Jahres bis Dezember
diverse Anrufe von Leuten erhalten, die sich für mein Geschäft
interessiert haben. Denen habe ich mein NHT-Geschäft erklärt und
viele Fragen genau beantwortet. Was mich wunderte war, daß die
Leute bei mir angerufen haben, ohne vorherigen Kontakt und ohne
daß ich gerade Werbung am laufen hatte.

Im Februar kam dann die Küdigung von dem Unternehmen, das ich
einige Jahre zuvor aufgebaut hatte und mich auf das Recht des passiven
Einkommens bezog. Ich habe meine Kunden siet Jahren betreut und
nicht weniger als 27.500,- Euro Wareneinkauf verbucht - bin also sicher
über dem normalen Durchschnitt eines normalen Networkers.

Networkfirmen sehen es aber anscheinnd nicht gerne, wenn man sich
auf dieses Recht beruft und so wurde mir dann vorgeworfen, ich hätte
Leute aus der Downline und anderen Linien abgeworben... Kündigung.
(Ach ja.. es ist ja auch verboten als Führungskraft ein Produkt aus
einem anderen network direkt zu bestellen - sprich angemeldet zu sein-
also aufpassen!! Lasst es euch schriftlich geben, wenn ihr bei mehr als
einem MLM angemeldet seid, daß es geduldet wird...- Führungskraft
war ich in dem Unternehmen schon lange nicht mehr, aber anscheinend
hab ich zu gute passives Einkommen für meine Bemühungen in den
Jahren zu vor bekommen.)

Keine Chance zu sprechen, fadenscheinige Beweise und kein Statement...
Tut schon weh, zumal das Nettoeinkommen das eines guten Managers
bei weitem übertroffen hat. Vor allem tut es weh, weil ich bis dahin
geglaubt habe daß es ein seriöses Unternehmen ist, das seine
Versprechungen einhält - dem war nicht so! Auf den Veranstaltungen
wird etwas propagiert, das es nicht gibt (im Firmenprospekt übrigens auch)

Ich habe meine Meinung zur Branche siet diesem Erlebnis geändert und
glaube nicht mehr an diese schöne heile Welt - was ich glaube sind
Tatsachen, Schecks und Provisionen, die auf meinem Konto sind.

An was ich glauben kann ist ein Team, das nicht von einer Firma
abhängig ist sondern als Team agiert, weshalb sich die LexxEurope
von dem Gedanken entfernt hat, einer einzigen Firma treu zu sein
und sich darauf zu verlassen. Ich will nie wieder der Willkühr von
einer Firma ausgesetzt sein - wohlgemerkt - ich rede nicht von kleinen
Vertrieben sondern von den größten der Branche!

Ich hab den Boden unter den Füßen nicht verloren - meine Existenz
war zum Glück nicht bedroht, aber solche Erlebnisse verändern alles,
an das man glauben konnte - MLM ist nicht die heile Welt, von der
immer gesprochen wird - es ist ein Geschäft.... nichts weiter.

Ich hoffe daß den Leuten, denen man das Hirn auf Jubelveranstaltugen
rausgeblasen hat, daß Sie das auch anfangen zu erkennen und die
Chancen und Möglichkeiten nach anderen Kriterien bewerten als den
Tollen Testimonials von Millionären auf den Bühnen bei denen man
erst mal einen gewissen Umsatz machen muß um überhaupt mit ihnen
reden zu dürfen (sprich Qualifikationen, etc... - so ein Blödsinn!)

MLM ist nicht schlecht, aber man darf einfach nicht alles glauben, wie
es im Firmenprospekt steht... man muß andere Bewertungskriterien
aufstellen.... mein Vorschlag: ein Team von Menschen, die da sind,
auch wenn das Wetter mal nicht so gut ist - das ist aber nur meine
Meinung...

Grüße vom Bodensee

Martin
_________________
Wer etwas macht, macht Fehler - menschlich. Wer nix macht macht den größten Fehler. Wer auf den Fehler anderer rum reitet ist ein Fehler...

Helfen Gutes zu tun ist sicher kein Fehler...
http://www.worldvision.de
Skorpion Geschlecht:Männlich Ziege OfflinePersönliche Gallerie von Martin SchranzBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
 Teamplayer
Foren Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 178

germany.gif
BeitragVerfasst am: 9/10/2006, 11:15  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo Sabine,

Meine Hochachtung vor soviel Offenheit und Konsequenz!
Deine Erfahrungen teilen leider viele Ex-Networker, die ein ähnliches Schicksal hinter sich haben. Leider entwickelt sich in vielen NW-Firmen ein regelrechter "Strukturfilz", der sich schwer entmachten lässt. Auch viele Ex-Leader von mir hat man seinerzeit mundtot gemacht, "ausgeschaltet" oder entmachtet, da sie anderen Uplinern durch Ihren eigenen Aufstieg das Einkommen schmälerten. Leider fördern einige Vergütungspläne noch diese Vorgehensweise. Deshalb wollte ich eigentlich auch komplett aussteigen. Allerdings haben sich aus meiner früheren NW-Tätigkeit sehr viele menschliche Kontakte ergeben, auf die ich heute nicht gern verzichten möchte. Allerdings werden sich meine NW- Aktivitäten auf einen sehr kleinen Bereich meiner Zeit beschränken, da ich den Direktvertrieb mittlerweile als Hauptberuf sehe und einfach auch ihm mehr Vorteile abgewinnen kann, z.B.:

1. Wenn ich einen Kunden gewinne, brauche ich meine Provision mit NIEMANDEM zu teilen!
2. Es zählt nur meine EIGENE Leistung.
3. Ich habe völlig freie Hand, was die Werbung für mein Unternehmen betrifft.

Es gibt auch noch mehr Gründe, die ich mangels Zeit gar nicht mehr aufzählen mag.

Aber ich will nicht vom Thema abschweifen. So ein Tiefschlag ist immer schwer zu verkraften. Man hat sein ganzes Herzblut in eine Firma investiert, um hinterher festzustellen, dass man eingentlich doch nur ein kleines Rädchen ist, dass man bei Bedarf auch austauschen kann.
Ein kleiner Tipp:
Lass Dein Team von Deinem Schicksal wissen! Lasse es nicht zu, dass andere die Früchte Deiner Arbeit ernten. Ausserdem sollten Deine Teampartner auch wissen, dass es ihnen möglicherweise genauso wie Dir gehen kann. Nur so kann man verhindern, dass unsaubere Firmen mit so etwas durchkommen!

Es ist gut dass Du hier damit schon beginnst! Scheue Dich auch nicht davor, Deine Ex-Fa. hier zu benennen! So sorgst Du dafür, dass nicht andere Menschen von ihr missbraucht werden. Ich weiss, wie schwierig das heutzutage im Zeitalter von Unterlassungsklagen ist. Aber viele Menschen werden es Dir danken.

Viel Erfolg für Dein weiteres Leben

Viele Grüsse

Gerald
 Geschlecht:Männlich  VerstecktPersönliche Gallerie von TeamplayerBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
 Nobody 3
Gast






BeitragVerfasst am: 9/10/2006, 11:19  Titel:  Re: PS: Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Sabine Wiesenthal hat folgendes geschrieben:
Es hat aber nicht zu bedeuten, dass ich nichts den hier geäusserten Vermutungen oder Unterstellungen entgegenzusetzen hätte!
Es ist für mich absolut nachvollziehbar, dass das von mir Geschriebene, von einzelnen Personen nicht kommentarlos und ohne den Versuch eines Angriffes auf meine Person stehen gelassen werden kann.


Nun, bevor es heisst, diese "Angriffe" wären böswillig oder gar ohne wahren Hintergrund (von "Unterstellung" war die Rede), weise ich einfach mal auf mir vorliegende Dinge hin, die den Absender "nanonetzwerk.de" tragen.

Du weist schon richtig darauf hin, dass zu gewissen Dingen ZWEI gehören und dass Du nicht unfehlbar bist. Lassen wir's einfach mal dabei...
   Online
 Christian Gräbert
Gast






BeitragVerfasst am: 9/10/2006, 11:36  Titel:  Ich bin schuld Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Hallo liebe Forengemeinde.

Da es ja scheinbar üblich ist und auch akzeptiert wird, setze ich einfach mal meinen Beitrag aus einem anderen Forum auch hier hinein.

Also: Ich bin schuld! Es ist so!

Deshalb denke ich, dass ich mal was dazu schreiben sollte. Es wird sicher recht subjektiv sein, aber es bin ja auch ICH der hier schreibt.

Mein Name ist Christian Gräbert. Ich bin Dipl.-Ing. für Bauwesen (FH) und betreibe seit 1992 in Berlin ein eigenes Sachverständigenbüro für Holzschutz. Hier in diesem Forum bin ich vollkommen neu, aber gelesen hab ich schon immer. Manche werden mich aus einem anderen Forum als moor kennen, der vor rund 4 Jahren seine ersten Schritte im MLM machte und viel Unterstützung in eben diesem anderen Forum erhielt. Das war toll, ganz ehrlich.

Auf Grund der unbefriedigenden und rückläufigen Auftragslage im Jahr 2002 ( wer die Baubranche kennt, weiß Bescheid) habe ich mich nach Alternativen umgesehen. Da lief mir MLM über den Weg. Es war schwer, aber ich gab nicht auf.
Jeder kennt die Sätze: 2 Fehler, NICHT ANFANGEN oder ZU FRÜH AUFHÖREN!

Ich will das mal etwas abkürzen. Irgendwann lief mir auch Sabine Wiesenthal über den Weg Smilie Durch ihre vehemente überzeugende Art, MLM zu vermitteln und den Erfolg, den Sie glaubhaft darstellen konnte, habe ich neuen Mut geschöpft, dass es doch was werden könnte in diesem Bereich.

Schließlich haben wir uns näher kennen und auch ...........lieben gelernt. Ja, das gibt´s! Da bin ich MLM dankbar!
Von nun ab haben wir gemeinsam versucht, einige Dinge zu bewegen.

Ich habe ich mich intensiv mit dem, was Nanotechnologie genannt wird, aus ganz persönlichen und geschäftlichen Gründen beschäftigt. Holzschutz und Nanoversiegelung paßte ganz einfach. Nur durfte ich feststellen, dass meine Geschäftspartner (Baubranche) mit dem System MLM nichts anfangen konnten, um das mal ganz vorsichtig auszudrücken.

Da habe ich wieder einmal meine Fühler ausgestreckt und festgestellt, dass es viele und vor Allem ANDERE Möglichkeiten gab, mit "NANO" geschäftlich gewinnbringend zu arbeiten. Sabine Wiesenthal (jetzt meine Sabine) fand das ziemlich irritierend!

Aber es war für mich der Zeitpunkt zu entscheiden, was ich nun mache. Ich habe mich entschlossen, diese Thematik außerhalb von MLM zu verfolgen. Das war eine gute Entscheidung. FÜR MICH!!!! wohlgemerkt.

Dies wurde aber von meiner Networkfirma nicht so gesehen. Zwei Tage nach Erscheinen meiner neuen Website ( natürlich unter Anderem auch unter der URL, die mir gehört) wurde mir gekündigt. Ohne Abmahnung (da stand in den AGB was Anderes) und ohne jedwede Anfrage.

Mir war das egal, ich hab ja mein Büro, aber was dann dem Faß den Boden ausschlug, war, das etwa 2 Wochen später die Kündigung auch bei Sabine einging. Allerdings nicht mit irgendwelchen Paragraphen aus irgendwelchen AGB begründet, sondern viel merkwürdiger. Aber das wird Sabine sicher auf Anfrage gern selbst beantworten.

Fakt ist eines: Ihr wird unterstellt, dass Sie mit dem Unternehmen, welches mir seit 01.09.2006 die Produkte liefert, welche ich benötige und auch verkaufe, kooperiert. Ich nenne das Sippenhaftung, wenn ich Sabine und mich mal als Sippe bezeichnen darf. Smilie

Lange Rede, kurzer Sinn .... es ist sehr unschön wie hier verfahren wurde. Mit einem Fingerschnipp wird eine Existenz zerstört und die Ergebnisse jahrelanger Arbeit werden einfach mal so vernichtet.

Obwohl ich keine signifikanten Konsequenzen aus dem Verhalten unseres ehemaligen MLM -Unternehmens tragen muss, werde ich Sabine aus verständlichen Gründen (wir sind ja eine Familie Smilie)))) mit allen Kräften unterstützen, die Wahrheit zu sagen, zu schreiben und zu denken.
Auch auf die Gefahr hin, dass ich da noch mehr "Schuld" auf mich lade.

Viele Grüße
Christian Gräbert
   Online
 babsi
Gast






BeitragVerfasst am: 9/10/2006, 12:28  Titel:   Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Zitat:
Ich habe im Zeitraum von Oktober letzten Jahres bis Dezember
diverse Anrufe von Leuten erhalten, die sich für mein Geschäft
interessiert haben. Denen habe ich mein NHT-Geschäft erklärt und
viele Fragen genau beantwortet. Was mich wunderte war, daß die
Leute bei mir angerufen haben, ohne vorherigen Kontakt und ohne
daß ich gerade Werbung am laufen hatte.


@Martin

Wem bist du denn da in die Falle gelaufen?

gruss babsi
   Online
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Live-Geschäftspräsentation für Intere... Robert Sebald Veranstaltungstermine 0 16/6/2015, 15:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Letzte Chance vorbei! Marietta Danis Werbung und Angebote mit Vorsicht zu betrachten 0 1/7/2013, 11:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schade, die Heiozsaison ist fast vorbei WAGNER-MEDIA EAP-Promotion 2 10/2/2013, 09:45 Letzten Beitrag anzeigen






:: BesteStromvergleich.de :: DC Luxusimmobilien Mallorca ::